Transcription

MEDIENKOMPETENZin der Frühpädagogik stärkenVorstellung des MODELLVERSUCHSin 100 bayerischen KindertageseinrichtungenEva Reichert-Garschhammer, IFPFAMILIENKONGRESS des StMAS#Medienerziehung: Aufwachsen mit Smartphone & Co.am 27.09.2019 in Taufkirchen

Medien in Kitas – muss das sein?Keine Frage mehr des OB, sondern des WIEBAYERNMedienbildung Kitaauftrag seit 2005§ 9 AVBayKiBiG„Kinder sollen die Bedeutung und Verwendungsmöglichkeiten vonalltäglichen informationstechnischen Geräten und von Medien inihrer Lebenswelt kennen lernen.“Kapitel 7.4 BayBEPBildungsbereich „IuK-Technik, Medien“(21 Seiten)Implementierungin mehreren Kooperationsprojekten2

Stark veränderte Medienwelt seit 2005DigitalisierungAufwachsen in digitaler Welt, die sich tiefgreifend verändertPräsenz digitaler Medien im Familien-Alltag junger KinderVerjüngung der Medien- & Internetnutzung – Chancen & Risikenwachsender Markt – digitale Medien & Spielsachen für Kinder ab 2viele medienerfahrene KitakinderBildungssystem im digitalen Wandel – alle Stufen ab Kita2016digitale Medien Lerninhalt & Werkzeugdigitale (Medien)Kompetenz 4. Kulturtechnik digitale Bildung Menschenrecht von Anfang an & lebenslangdigitale Transformation alle Handlungsfelder (Chancen & Risiken)Kita & hoher Forschungs- & konzeptioneller EntwicklungsbedarfFamilie hoher Info-, Qualifizierungs- & Unterstützungsbedarf3

Bildungssystem KitaDigitale Transformation in allen Handlungsfeldern13Bildungsprozess mit Kindern digitale Bildung Inklusion und digMedien2berufliche Info & Qualifizierung Online-Info- & Lernplattformen E- & Blended-Learning-AngebotArbeitsprozess – mittelbare päd. Aufgaben Kooperation mit Familie, Schule & Co in digitaler Welt Verwaltung, Kommunikation, Beobachtung &Dokumentation mit digMedien4Qualitätsentwicklung Kita Medienkonzept & -ausstattung Datenschutz 45 eGovernmentOnline-KitafinderStaatl. ngsplan onlineApps

Bildungssystem Kita im digitalen WandelDigitale Transformationsstrategie in BayernAugust 2016IFP-Grobkonzept „Kita 4.0“ – StMAS-Vorlagealle Handlungsfelder digitaler Transformation zugleich angehenFebruar 2017April 2017StMAS-Auftrag ans IFPBeschluss Bay. MinisterratMODELLVERSUCHMedienkompetenzin der Frühpädagogik stärken(2018-2020)ZENTRUMfür Medienkompetenz in derFrühpädagogik (ZMF)(neue StMAS-Dienstelle, Amberg seit 9/2018)Digitalisierung als IFP-Arbeitsschwerpunkt (flankierende Projekte)5

Digitale Transformationsstrategien in BayernAnschlussfähig im BildungsverlaufMedienkompetenz in der Frühpädagogik6Digitale Bildung in der Schule

EINBLICKEin den bayerischen ModellversuchBildnachweis: 1 www.shutterstock.de -- 2. K Gmeinwieser, JFF. -- 3 undrey www.fotolia.deBislang GRÖSSTER Modellversuch in Deutschland,der sich für alle Beteiligtenals sehr MOTIVIEREND & DYNAMISCH erweist.7

Modellversuchkonzeptionelle EckpunkteLeitzielKonzepte & Materialien für sinnvollen digitalen Medieneinsatz in derKita mit Modellkitas entwickeln & erproben – in drei Handlungsfeldern Medienbildung mit Kindern Beobachtung & Dokumentation Kooperation & Vernetzung mit Eltern, Schule u.a. PartnernReichweite 100 Modellkitas bayernweit – mit WLAN & IT-BeauftragtenModellkita- Medienpaket – MaterialpaketBegleitung Inhouse-Begleitung durch 19 Mediencoaches wissenschaftliche Begleitung durch IFP – Landesnetzwerk-TreffenSteuerungStMAS – IFP in Kooperation mit JFF, ZMF & AG ModellversuchLaufzeitMärz 2018 (Ausschreibungen!) – bis Ende 20208

AG Modellversuch & weitere PartnerGemeinsam sind wir stark!Leitungen von 3 Kitas & Vertretungenvon 2 Kitaträgern auf dem WegTrägerbeirat, Praxisbeirat & wissenschaftlicherBeirat am IFP9

Die Modellkitas & MediencoachesHohe Resonanz auf Ausschreibung100 ausgewählteModellkitasaus ganz Bayern alle Kitaarten (0-14 J.) alle Trägerbereiche mit & ohne Digital-Erfahrungen19 ausgewählteMediencoaches medienpäd. Expertise, Kita- &Fortbildungserfahrung Eingangsqualifizierung (IFP) begleiten 2-8 ModellkitasQuellen: https://www.easymapmaker.com/de/ und permissions/geoguidelines/#maps-print10

Modellversuch – MedienpaketEU-weite Ausschreibungaktuell empfohlene informationstechnische Endgeräte – AuswahlTablets mit Apps & Zubehör Schutzhülle (& Panzerglas) Tastatur Stativ & Stativklemme Mikrofon & Lautsprecher Mikroskop & Endoskop-Kamera USB-Stick / externe Festplatte800 Tablets verteiltFarbdruckerBeamer & LeinwandWLAN in der KitaFoto: Tanja Waculik Wiener Bildungsserver(Medienkindergarten Wien) Modellkitas 2-12 Mediencoaches 11Landeszentrale TabletManager-Lizenz für die Apps11Roboter für KinderLaptop(Digitalkamera)(Aufnahmegerät)

Modellversuch – ZielsetzungenZiele auf LandesebeneZiele auf Kitaebene Konzepte & Materialien zumsinnvollen Mediensatz in den 3Handlungsfeldern (weiter)entwickeln Sinnvollen Medieneinbezug inallen 3 Handlungsfeldernalltagsintegriert erproben Kompetenzen konkretisieren, diedas päd. Personal hierfür benötigt Fachkräfte, Kinder, Eltern &Träger einbeziehen und stärkenin ihrer Medienkompetenz vorhandene Angebote nutzen Ergebnisse verankern im BayBEP,nachhaltig in die Fläche bringen Raum geben für Bedenken undzur Mitarbeit motivieren Medienkonzept entwickeln12

Modellversuch – FahrplanArbeitsgrundlage & passgenaue BegleitungBegleitung Mediencoaches2018 Eingangsqualifizierung M1 (Mai)1. Gespräch mit Leitung (Koop-Vereinbarung)Eingangsqualifizierung M2 (Juni)2. Auftaktveranstaltung3. Erstgespräch mit TeamEingangsqualifizierung M3 (Okt.)4. Elternabend (Vorstellung MV)5. Inhouse-FoBi I2019 Eingangsqualifizierung M4 (Jan.)Klausurtage (Okt.)2020Begleitung Modellkitas6.7.8.9.Training-on-the-Job KinderTraining-on-the-Job ElternInhouse-FoBi IILandesnetzwerk-Treffen10. Training-on-the-Job Kinder11. Inhouse-FoBi III12. Reflexionsgespräch mit TeamKlausurtageBegleitschritte wie 201913

Modellversuch – vorhandenes Angebot nutzenv.a. Onlineportale & Webseitenviel Download-Material (Kita Eltern)noch wenig, aber im KommenAusbau im Modellversuch eLearning-Angebote Lehr- und PraxisfilmeMaterial-Ausgabe im MV Medienführerschein Bayern gute Fachbücher an MC

Modellversuch – RichtlinienKonkretisierungKonzeption des ModellversuchsErwartungen an die ModellkitasSicherstellung eines sinn- undverantwortungsvollen Medieneinsatzes15

Kinderrechte in der digitalen WeltEUROPARAT: Strategie UN-KRK 2016-2021 – Leitlinien 2018PARTIZIPATION von KindernSCHUTZ von Kindernin der digitalen Weltin der digitalen WeltendloseLern- & rungenKinderrechte auf Kinderrechte auf Schutz & Zugang zu Medien & Nichtdiskriminierung SicherheitMedien- & Internetrisiken Meinungs- & Informationsfreiheit Spiel & Partizipation Versammlung & Vereinigung (Medien)Bildung (kreativ, kritisch, sicher)(inhaltlich, ökonomisch,Kontakt, eigenes Verhalten)eigene Daten & Privatsphärealle Kinderrechte zugleich umsetzenBRD 201716

Modellversuch – RichtlinienAlle Kinderrechte in der digitalen Welt rung der Medienbildung mitjungen Kindern in Kita & Familie ineinem risikofreien Rahmen17MODELL 2015 entwickelt vomI-KiZ – Zentrum für Kinderschutz im Internet

Modellversuch – RichtlinienIntelligentes Risikomanagement beim MedieneinsatzKinderapp-Liste erst selbst Sicherheit im Medieneinsatz erlangen (für Tablet-Konfiguration)Kita-Empfehlungen kindgerecht & risikofrei startenSicherheitseinstellungen Vorbild für Kinder sein Tablets gut sichern gute Kindermedien auswählenBeginnt mit Tablet-Kauf ! Kinder bei ihrer Mediennutzung stets begleiten je jünger, umso mehr aktiv begleiten – je älter, umso mehr befähigen (Risiken!) Zeiten & Regeln mit Kindern vereinbaren Online-Offline-Balance wahren viel Abwechslung bieten medienfreie Zeiten sichern WLAN- & Geräte-Strahlung minimieren18

Modellversuch – RichtlinienZu den 3 HandlungsfeldernHF I: Medienbildung mit den Kindern Orientierung an den Medieninteressen & -kompetenzen der Kinder Fokus kreative Mediennutzung & Gespräche mit Kindern Digitale Medien in der Kinderkrippe Digitale Medien und InklusionHF II: Beobachtung & Dokumentation Erprobung digitaler Beobachtungs- & Dokumentationsverfahren Aktive Einbeziehung der Eltern & KinderHF III: Kooperation & VernetzungKooperation mit Eltern Bildungspartnerschaft mit Eltern in der digitalen Welt Digitale Kommunikationsformen mit ElternKooperation mit Schule, Bibliotheken, Medienzentren 19ergänzend Kompetenzrahmen Kinderapp-Liste Praxisliteratur-Liste Expertise KitaApps Praxisbeispiele

Richtlinien – Handlungsfeld IKompetenzrahmen zur Medienbildung an bay. KitasKinder sollen die Bedeutung und Verwendungsmöglichkeitenvon alltäglichen Medien in ihrer Lebenswelt kennen lernen.“ (§ 9 AVBayKiBiG)Kompetenzrahmen KMK & ISBBildungsziele BayBEP, Kap. 7.4 – z.B.Basiskompetenzen digitale Medien im Alltag entdecken, bedienen könnenSuchen & VerarbeitenWissen gezielt medienbasiert erweiternKommunizieren & Kooperieren Medien als Kommunikationsmittel nutzenProduzieren & PräsentierenMedien aktiv produzieren und eigene Werke erstellenProblemlösen & HandelnMedien als Werkzeug zum Problemlösen nutzenAnalysieren & ReflektierenMedienbotschaften durchschauen, kritisch reflektierenSchützen & sicher Agierenmit Medien bewusst und kontrolliert umgehen;Alternativen zur Mediennutzung kennen lernen,Sicherheitsthemen kennenlernen20

Richtlinien – Handlungsfeld IMediennutzung im Dienst der PädagogikIm Kitaalltag & in Projekten quer durch alle Bildungsbereichekreative Nutzungsweisen digitaler Medien kennenlernenaktiv & in Kooperation mit anderen Kindern Basiskompetenzen Suchen & Verarbeiten Kommunizieren & Kooperieren Produzieren & Präsentieren Problemlösen & Handelnund sich darüber austauschen Analysieren & Reflektieren Schützen & sicher Agieren Bildung mit & über Medien21Gestalten statt Konsumierenkreatives Potential digitaler Medienmit Kindern entdeckenAnaloge & digitale Welt verknüpfenMedien ergänzend nutzen alsvielseitiges WERKZEUG – bereicherndSafer Internet-Gespräche mit Kindern

Richtlinien – Handlungsfeld IGeeignete pädagogische SettingsNatur-Erkundungen & MedienPortfolio-Arbeit & MedienSprache & MedienMusik & Mediengehen Hand in Hand:viele Sprachanlässe – Bilderbuch-Appsmit Musik-Apps experimentieren:Klanggeschichten – komponierenStiftung Lesen digitale LeseweltenForschungsstelle AppMusikLernen mit Medienkreatives Gestalten mit MedienLern-Apps – Suchmaschinen,Wissensseiten & Erklärfilme für KinderAntwortsuche auf Kinderfragen –mit Grundfunktionen & Kreativ-Appseigene Medien machen kinderleicht:Fotogeschichten – Bilderbücher –Hörspiele – Filme Schulvorbereitg – HausaufgabenbegleitgBild- & Urheberrechtesinnvoller Einsatz – viele Fragen?Medien durchschauen lernen!22

Richtlinien – Handlungsfeld IdigMedien in KinderkrippeInklusion & digMedienviel Entwicklungs- & ForschungsbedarfErste MV-Beispiele: mit Medien malen & Farben entdecken Laute & Lieder aufnehmen & erkunden sich selbst wahrnehmen &präsentieren die Umwelt dokumentieren &erforschenKinder mit Behinderungen / mit DaZUnterstützte Kommunikation .Musik- & Bilderbuch-AppsComputer mit Eye-Tracking-FunktionApps mit Icons, Spracherkennung &Übersetzungmehrsprachige Medien/ Bilderbuch& Lern-AppsInterkulturelle Bildung mit MedienRecherchieren in Büchern & imInternet (z.B. Tiere)Gemeinsame Aktivitäten wieFilm- & Fotoprojekte23

Richtlinien – Handlungsfeld IDigitale BildungFokus von ModellversuchEinbezug in ModellversuchMedienbildungInformatische BildungBildung mit & überdigitale Medien(Informatik – Robotik – Coding Programmieren)Digitale Medienin der KinderkrippeDigitale Medien &Inklusionmit & ohne ComputerPraxisliteratur-Liste (Angebots-Info)Richtlinien (Empfehlung HdkF-Fortbildung)Tablets (2 ProgrammierApps)LNWT 2019 (Storrytelling mit Ozobots)Foto: E. Reichert-Garschhammer24

KinderApp-Liste im ModellversuchSicherheitscheck*Pädagogische Eignung für Kitas(kooperative Nutzung)Im fachlichen Auswahl-Fokus: gute Kreativ- & Musik-Appsgute Bilder- & Sachbuch-Appsgute Programmier-Appsgute Lernspiel-AppsSicherheit für Kitakinder(risikofreier Einsatz bei U6-Kindern)keine Werbe-Einblendungenkeine In-App-Käufekeine Werbeprodukte für Marke/ Franchisekeine ungesicherte Verbindungen ins Web /in soziale Netzwerke Absicherung App durch „Elternbereich“ Soweit unabhängige Qualitätsprüfung DJI: Bewertung mind. „Gut!*vgl. DJI-Datenbank Apps für Kinder – Qualitätskriterien: Urlen 2018ERGEBNIS kaum gute Apps, die per auch alle Sicherheitskriterien erfüllen mehrere päd. bewährte Apps, wo dies nicht der Fall ist App-Nutzung v.a. mit Sicherheitseinstellung „WLAN aus“ Offline-Nutzung25

Richtlinien – Handlungsfeld IIIBildungspartnerschaft mit Eltern in digitaler WeltEltern informierenEltern einbeziehenwarum & wie in derKita digMediengenutzt werden kreativ & risikofreiihre Anregungen aufgreifen & berücksichtigenim Medieneinsatz inder KitaEltern anregenwie sie auch zuhausedigMedien mit ihremKind – kreativ & sicher –nutzen könnenStrategien – Kinder in der digitalen Welt gemeinsam gut begleitenEltern-Veranstaltungen (Filme zeigen, Apps ausprobieren, ionen (App-Ausprobier-Stationen, digitale Vorleseaktionen )Auslage Eltern-MaterialienDigitale KommunikationInfo Elternportale im Netzmit Eltern26

Richtlinien – Handlungsfelder II IIIIFP-Expertise „KitaApps “ (August 2019)Beobachtung &DokumentationDokulino inkl. FotolinoStepfolioKompik (keine App)Kommunikationmit Eltern, im o-AppNicht WhatsApp!!ePortfolio mit Pages,BookCreatorSoziale Netzwerke für KitasStramplerbandepositive ClickLeandooNemBørnErfüllen mehrere Funktionen – wie z.B. Kita-Verwaltung Digitale Kommunikation im Team / mit Eltern B&E-Dokumentation (Fotos, Portfolio, keine Bögen)hohe Marktdynamik – strenge DS-Vorgaben27

Modellversuch – DSGVO-UmsetzungExpertisen-Erstellung zu Datenschutz & -sicherheitDatensicherheitDoppelnutzung Tablets – Bildungs- & Arbeitsprozess passwortgeschützte Profile Verschlüsselung personenbezogener DatenKitaAppsAuftragsverarbeitung Sozialdaten (Art. 28 DSGVO, § 80 SGB X) vorherige Anzeige an Aufsichtsbehörde – schriftlichIFP-Expertise Anbieter BRD, EU-Land – AV-Vertrag SicherheitskonzeptNr. 1 Musterverfahren für Anzeige (inkl. DS-Folgenabschätzung)digitaleFoto-, Ton- &FilmaufnahmenFragenflut – viele Fallkonstellationen sensible Daten: Daten-Sparsamkeit – stete Kontrolle &LöschungIFP-Expertise Nr. 2 stets Einwilligung? – Rechtsdiskurs im Umbruch28

Modellversuch – Medienkonzepte erstellenIFP-Orientierungsrahmen (August 2019)1 Unsere Leitlinien zum digitalen Medieneinsatz in der Kitaa) Chancen & Risiken im Blick – Intelligentes Risikomanagementb) Datenschutz und -sicherheit2 Mediencurriculuma)b)c)d)Medien- & informatische Bildung mit Kindern (2-12 Jahre)Digitale Medien und InklusionBildungspartnerschaft mit ElternBeobachtung & Dokumentation, Kommunikation & Verwaltungmit digitalen Mediene) Kooperation und Vernetzung mit Schule und anderen Partnern3 Ausstattungsplan4 Fortbildungsplan5 Entwicklungsplan für unseren Weg zur „Kita digital“in der Kita-Konzeption verankern29

Modellversuch – BegleitforschungOnline-Befragungen Mediencoaches (5x) – Dokumentation aller Begleitschritte Leitungen (5x), Fachkräfte (4x) & Eltern (3x) in allen ModellkitasVertiefungsstudien in 15-20 Modellkitas Kinder fragen – Kinderbefragung zum Umgang mit digitalenMedien in der Kita Bilderbuchbetrachtung mit digitalen Medien – videogestützteStudie mit Online-FeedbackMeta-Analyse nationaler & internationaler StudienNutzung und Wirkung digitaler Medien in Kitas30

Modellversuch – Materialpaket onlineInterne & öffentliche BereicheAllgemeine InformationenZu den InhaltenIFP-Homepage Button Startseitehttps://www.ifp.bayern.deDOWNLOADS Konzeption Information Fahrplan Flyer Praxisliteratur-Liste IFP-Infodienst-BeiträgeHomepage Modellversuchwww.kita-digital-bayern.deInterne Bereiche – Materialpaket Modellkitas & Mediencoaches gemeinsame her Bereich Info über Modellversuch zunehmende Bekanntgabeerstellter Materialien (Downloads)31

Modellversuch – Material-EntwicklungZunächst nur als Erprobungsversion RICHTLINIEN zum digitalen Medieneinsatz in der Kita Medienkompetenz-Rahmen für Kinder & päd. FachkräfteKinderApp-Liste (0-12) für Kitas ( Eltern?)Empfehlungen: Sicherheitseinstellungen – IT-Ausstattungtechnische & App-AnleitungenHandreichung „Medienkonzepte an bayerischen Kitas“ EXPERTISEN: KitaApps – Umgang mit Foto-, Ton- & Filmaufnahmen(DSGVO) – Audioarbeit mit Tablets Nächste Veröffentlichung: Video-Tutorials – LehrfilmeExpertise KitaApps gute Praxisbeispiele – FILME über gute Praxis (2021) FAQ-Papier Elternfragen – evtl. Elternbroschüre Berichte zur Begleitforschung 32EinblickeIFP-Fachkongress2020

Ausblick – nachhaltiger ErgebnistransferModellversuch-Ergebnisse einspeisen Blended Learning-Kurse & Multiplikator*innen-Schulung Online-Service-Plattform für Kitas & Familiendie ZMF entwickeln und aufbauen wird mit IFP, JFFAusbildung: Multiplikator*innen-Schulung mit ALP DillingenGrobkonzept itale KommunikationInteraktives LernenDigitale BildungsdokumentationIndividueller SpeicherplatzZugang zum „BayerischenBildungsplanPLUS“33

Flyer zum Mitnehmen – Film-TippLink: https://www.youtube.com/watch?v YoA9R7sGRTU34

Verwendete LiteraturBayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration/Staatsinstitut für Frühpädagogik (Hrsg.) (2005/2018). Der BayerischeBildungs- und Erziehungsplan für Kinder in Tageseinrichtungen bis zur Einschulung (BayBEP). (9. Auflage, erweitert mit BayBL-Kurzfassungseit der 5. Auflage 2012). Berlin: Cornelsen. Zur Einsicht: .phpBayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (2016). Digitale Bildung in Schule, Hochschule und Kultur. DieZukunftsstrategie der Bayerischen Staatsregierung. URL: -der-staatsregierung.htmlBayerische Staatsregierung/Stiftung Medienpädagogik Bayern/Partner (2015). Medienführerschein Bayern. Bausteine für den Elementarbereich. entarbereich.n149.htmlBildungsserver Wien (seit 1997). Medienkindergarten Wien. Online-Portal. URL: http://medienkindergarten.wienBerufsverband der FrüherzieherInnen der deutschen, rätoromanischen und italienischen Schweiz (Hrsg.)/Chap, U./Eisner-Binkert, B. (2013). Einsatzdigitaler Medien in der heilpädagogischen Früherziehung. 7948117/leitfaden digimedien.pdfBildungsserver Wien (seit 1997). Medienkindergarten Wien. Online-Portal. URL: http://medienkindergarten.wienBundesministerium für Bildung und Forschung (2016). Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft. Strategie des Bundesministeriums fürBildung und Forschung. URL: https://www.bmbf.de/files/Bildungsoffensive fuer die digitale Wissensgesellschaft.pdfBundesministerium für Familie und Senioren, Frauen und Jugend/ARD/ZDF/TV Spielfilm (seit 2003). Schau hin: Was Dein Kind mit Medien macht.Elternportal. URL: https://www.schau-hin.info/Bundesministerium für Familie und Senioren, Frauen und Jugend/Initiativbüro (seit 2015). Gutes Aufwachsen mit Medien. URL: r Bundestag (2013). Sechster Zwischenbericht der Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“. Bildung und Forschung.Drucksache 17/12029. URL dfDeutsches Jugendinstitut (Hrsg.). Datenbank Apps für Kinder, Praxisberichte, Trendanalysen. DJI-Projekt 2016-2019. Gefördert vom BMFSFJ. bank-apps-fuer-kinder.html35

Verwendete LiteraturDeutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (2015). Kinder in der digitalen Welt. U9-Studie. si-u9-studie-kinder-der-digitalen-welt/European Commission/Ferrari, A., Punie, Y. & Brečko B.N. (2013). DigComp: A Framework for Developing and Understanding Digital Competence inEurope. URL: tstream/JRC83167/lb-na-26035-enn.pdfEuropean Commission/Carretero, S., Vuorikari, R. & Punie, Y. (2017). DigComp 2.1. The Digital Competence Framework for Citizens. With eightproficiency levels and examples of use . URL: tstream/JRC106281/webdigcomp2.1pdf (online).pdfEuropean Commission/Chaudron, S. (2015). Young Children (0-8) and Digital Technology. A qualitative exploratory Study in seven countries. ReportEUR 27052 EN. URL: ndle/JRC93239Europarat/Council of Europe (2016). Council of Europe Strategy for the Rights of the Child (2016-2021), Strasbourg. URL:https://rm.coe.int/168066cff8Europarat (2018). Leitlinien zur Achtung, zum Schutz und zur Verwirklichung der Rechte des Kindes im digitalen Umfeld. Deutsche Übersetzunggefördert vom BMFSFJ. URL: endtext.cfm?aus 11&key 1568Fthenakis, W.E./Schmitt, A./Eitel, A./Gerlach, F./Wendell, A./Daut, M. (2009). Natur-wissen schaffen. Band 5: Frühe Medienbildung. Troisdorf:Bildungsverlag EINS .Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien-LPR/Verein Blickwechsel (seit 2017). Ran an Maus und Tablet. Online-Portal. URL:http://www.rananmausundtablet.deHaus der kleinen Forscher (Hrsg.) (2017). Informatik entdecken – mit und ohne Medien. Berlin: HdkF. URL: institut für Frühpädagogik (Hrsg.), Holand, G., Reichert-Garschhammer, E., Lorenz, S. (2019 – im Erscheinen). KitaApps – Apps undSoftwarelösungen für mittelbare pädagogische Aufgaben in der Kita. IFP-Expertise Nr. 1 im Rahmen des Modellversuchs. München: IFP. edienkompetenz.phpIFP-Staatsinstitut für Frühpädagogik (Hrsg.) Reichert-Garschhammer, E. & Lehmann J. (2018). Medienkonzepte an bayerischen Kitas. EinOrientierungsahmen für die Praxis. München: IFP (unveröffentlichte Erprobungsversion für den Modellversuch)36

Verwendete LiteraturIFP-Staatsinstitut für Frühpädagogik (Hrsg.), Reichert-Garschhammer, E. (2018/2019). Praxisliteratur-Liste zum bayerischen Modellversuch„Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“. URL: nkompetenz.phpIFP (2018). Konzeption des Modellversuchs „Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“. edienkompetenz.phpIFP (2018). Modellversuch „Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“. Flyer. edienkompetenz.phpIFP (2018). Appliste zur Konfiguration der Tablets im Modellversuch. München: IFP. (unveröffentlichte Erprobungsversion)IFP (2018). Kompetenzrahmen zur Medienbildung an bayerischen Kitas. München: IFP. (unveröffentlichte Erprobungsversion)IFP (2018). Richtlinien zur Mediennutzung und zu den drei Handlungsfeldern in den Modellkitas im Modellversuch. München: IFP. (unveröffentlichteErprobungsversion)I-Kiz – Zentrum für Kinderschutz im Internet (2017). Modell des intelligenten Risikomanagements. In Stiftung digitale Chancen/BMFSFJ, Kinderrechtedigital (Online-Portal). URL: /topic.279/key.1497ISB-Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (2017). Kompetenzrahmen für die Medienbildung an bayerischen Schulen. e/kompetenzrahmen/ISB (2017). Medienkonzepte an bayerischen Schulen. Ein Leitfaden. URL: -2/ und https://www.mebis.bayern.de/medienkonzepte/ISB (2016). Schwerpunktthema: Digitale Bildung. ISB-Info 1/2016. URL: https://www.isb.bayern.de/download/18004/isb info 2016 1 internet.pdfISPA/Saferinternet.at (Hrsg.), Drobna, D. & Abdel-Salam, A. (2018). Der Online-Zoo. Wien. 2. Auflage, Print & E-Book in 6 Sprachen. -online-zoo.htmlKMK-Kultusministerkonferenz (2016). Bildung in der digitalen Welt. seUndAktuelles/2016/Bildung digitale Welt Webversion.pdf37

Verwendete LiteraturKrebs, M. (2016). Apps-Kids. Musikmachen mit Tablets im Kindergarten. Online-Artikel. URL: machenmit-tablets-im-kindergarten/Lepold, M. & Ullmann, M. (2018). Digitale Medien in der Kita. Alltagsintegrierte Medienbildung in der pädagogischen Praxis. Freiburg: Herder.Lorenz, S., Schreyer, I. & Krause, M. (2019–im Erscheinen). Erste Ergebnisse aus der wissenschaftlichen Begleitung des Modellversuchs. IFP-Infodienst.Mpfs-Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (2014). miniKim 2014: Kleinkinder und Medien. Basisuntersuchung zum Medienumgang 2-bis5-Jähriger. URL: http://www.mpfs.de/fileadmin/miniKIM/2014/miniKIM 2014.pdfReichert-Garschhammer, E., Becker-Stoll, F. & Projektteam (2019–im Erscheinen). Zwischenbilanz im Modellversuch „Medienkompetenz in derFrühpädagogik stärken“. IFP-Infodienst.Reichert-Garschhammer, E., Becker-Stoll, F. & Projektteam (2018). Start des Modellversuchs „Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“. IFPInfodienst, S. 24-29.Reichert-Garschhammer, E. (2019). Digitale Transformation des Bildungssystems Kita. In: K. Götz, J. Heider-Lang & A. Merkert, Digitale Transforma-tionin der Bildungslandschaft – den analogen Stecker ziehen? Schriftenreihe „Managementkonzepte“. München/Mehring: Rainer Hampp.Reichert-Garschhammer, E. (2019). Das Bildungssystem Kita im digitalen Wandel. Kipra (Kinderärztliche Praxis), Jg. 90, Nr. 4, S. 241-247.Reichert-Garschhammer, E. (2018). Chancen der Digitalisierung im Bildungssystem Kita. Interview. merz 2/2018, 28-33.Reichert-Garschhammer, E. (2017). Medienbildung ist Kitaaufgabe. Chancen der Digitalisierung für das Bildungssystem Kita. TPS Nr. 10, 10-14Reichert-Garschhammer, E. (2017). Kita digital – Chancen der Digitalisierung im Bildungssystem Kita. Hauptvortrag auf dem Aktionstag „Digitale Medienin der Kita“ von BETA, KTK u.a. auf der Didacta am 17.02.2017 in Stuttgart. (Präsentation im Netz durch Titel-Eingabe zu finden)Reichert-Garschhammer, E. (2017). Digitale Medien in der frühen Bildung: „Ein Werkzeug im Bildungsprozess“. Interview für bildungsklick, didactaThemendienst. URL: m-bildungsprozess/Reichert-Garschhammer, E. (2017). Aktuelles Stichwort: Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken. IFP-Infodienst, 5-11. mas/ifp/infodienst 2017 web.pdfReichert-Garschhammer, E. (2016). Aktuelles Stichwort: Kita 4.0 – Digitalisierung als Chance und Herausforderung. IFP-Infodienst, 5-14. mas/ifp/infodienst 2016 web.pdf38

Verwendete LiteraturRoboom, S. (2019). Medien zum Mitmachen – Impulse für die Medienbildung in der Kita. Kindergarten heute. Freiburg: Herder.Roboom, S. (2016). Mit Medien kompetent und kreativ umgehen. Basiswissen & Praxisideen. Kita kompakt. Weinheim: Beltz.Saferinternet.at, Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation/bm:uk – Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (2013).Safer internet im Kindergarten. Handbuch für die Aus- und Weiterbildung von Kindergartenpädagog/innen. hrigen-regelmaessig-im-internet-338/Stiftung Bildungspakt Bayern (seit 2016). Digitale Schule 2020. URL: 0/Stiftung Lesen (seit 2014). Digitale Lesewelten. URL: nen/digitales/Urlen, M. (2018). Die Bewertungskriterien der Datenbank „Apps für Kinder“. Trendanalyse Nr. 4. DJI-Projekt „Apps für Kinder“. URL:https://www.dji.de/fileadmin/user upload/kinderapps/Apps fuer Kinder Trendanalyse 4.pdfUrlen, M. (2017). DJI-Projekt „Apps für Kinder“. Aktuelle Angebote, prägende Genres. Trendanalyse Nr. 1. München: DJI. URL:https://www.dji.de/fileadmin/user upload/kinderapps/Apps f%C3%BCr Kinder Trendanalyse 1.pdfWagner, U., Eggert, S. & Schubert, G. (2016). MoFam – Mobile Medien in der Familie. Kurzfassung der Studie. München: JFF-Institut fürMedienpädagogik in Forschung und Praxis. URL: www.jff.de/studie mofamWeiterführende Literaturlisten zu den Grundlagen und empfohlenen Praxismaterialien im ModellversuchIFP-Staatsinstitut für Frühpädagogik (2018). Konzeption des Modellversuchs „Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“ – Literaturangabenam Ende. URL: nkompetenz.phpIFP-Staatsinstitut für Frühpädagogik (Hrsg.), Reichert-Garschhammer, E. (2018). Praxisliteratur-Liste zum bayerischen Modellversuch„Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“. URL: nkompetenz.php39

Medien in ihrer Lebenswelt kennen lernen.“ (§ 9 AVBayKiBiG) Bildungsziele BayBEP, Kap. 7.4 – z.B. digitale Medien im Alltag entdecken, bedienen können Wissen gezielt medienbasiert erweitern Medien als Kommunikationsmittel nutzen Medien aktiv produzieren und eigene Werke erstellen