Transcription

Freitag, 23. November 2012Nummer 47Todtmoos-Inklusiv-Gästekarte – ein voller Erfolg.Am 01. November 2011 haben wir in Todtmoos als erste Tourismusgemeinde im Landkreis Waldshut eineGästekarte eingeführt, die dem Gast viele freie Eintritte in Einrichtungen und zu Veranstaltungen gewährt.Insgesamt 19.397 Nutzungen/Akzeptanzen durch Gästekarteninhaber im Probejahr bis zum 31. Oktober 2012 sindein großartiges Ergebnis.Folgende Einrichtungen wurden von den hwarzwaldspitzeBergwerkMetzgerei Anzahl:3.4143.1523.0972.7842.5751.2182281972Den freien Eintritt bei Veranstaltungen nahmen 1.430Gäste wahr, darüber hinaus besuchten 1.300 Gäste dasSchlittenhunderennen mit der Gästekarte.An die privaten Betriebe mussten ca. 50.000,— Euro bezahlt werden, hinzu kommen entgangene Einnahmen beikommunalen Einrichtungen und Veranstaltungen von ca. 33.000,— Euro.Finanziert wird dieses Super-Angebot durch die Kurtaxe.Ein Dank gilt den Privatbetrieben, die spontan mitgemacht haben – wir freuen uns auf eine Fortsetzung desAngebots, das den Gästekarteninhabern bei ihrem Aufenthalt neben KONUS (freie Fahrt mit Bus und Bahn)sensationelle Vorteile bringt.IhrHerbert KieferBürgermeister

Seite 2Freitag, den 23. November 2012Notruf1 10Polizeiposten St. Blasien07672 922280Muchenländerstr. 2Montag, Mittwoch, Freitag7.30 - 17.00 UhrDienstag Donnerstag7.30 - 20.00 UhrAußerhalb der Dienstzeiten des PolizeipostensSt. Blasien:Polizeirevier Bad Säckingen07761 9340n GemeindeverwaltungSt.-Blasier-Straße 2Telefax:Öffnungszeiten:Montag bis FreitagDienstagMittwoch07674/8 48-007674/8 48-338.30 - 11.30 Uhr14.00 - 18.00 Uhr14.00 - 16.00 UhrZentrale E-Mail-Anschriftfür alle Abteilungen der Verwaltung:[email protected] E-Mail-Anschriftender Mitarbeiter der Verwaltung:www.todtmoos.netn Grundbuchamt:Montag bis Freitag8.30 - 11.30 UhrFeuerwehr/RettungsdienstNotfallnummer1 12Gift-Notruf Freiburgn KurabteilungHauptstraße 1107674/8613n Ökumenische öffentliche BüchereiGrüntalstraße 2(Pfarrzentrum, 1. OG)07674/92 08 82Öffnungszeiten:MontagFreitag17.00 - 18.30 Uhr16.00 - 17.30 Uhrn Landratsamt WaldshutÖffnungszeiten:Montag u. DienstagMittwochDonnerstag (durchgehend)Freitagn Müllabfuhr07751/86-008.30 - 12.30 Uhr13.30 - 18.00 Uhrgeschlossen08.30 -15.30 Uhr08.30 -12.30 Uhr07751/86 54 0107674/90 60-007674/90 60-25ÖffnungszeitenMontag - FreitagnHotline AbfuhrGelbe Säcke09.30 -17.00 Uhrn PrimacomKabelbetriebsgesellschaft mbH Co. KG07674/9 20 99-4807674/9 20 99-49Telefonisch am bestenzu erreichen:07.30 und 14.00 UhrNotfallbereitschaft außerhalbder Dienstzeiten:Bauhofleiter Herbert Morath 07754/12 66Handy:0175/7 22 53 93 bzw. 07674/9 20 69 75n KläranlageVordertodtmoos07674/9 20 99-46Telefax:07674/9 20 99-47Notfallbereitschaft Wasserversorgungaußerhalb der Dienstzeiten:WassermeisterWolfgang Paul:07674/83 72Handy:0175-7 22 53 92bzw.07674/9 20 69 78Notfallbereitschaft Abwasserentsorgungaußerhalb der Dienstzeiten:Klärwärter Fridolin Mutter:07674/85 64Handy:0173/3 20 94 19n Recyclinghof:MittwochFreitagSamstagn Heimatmuseum undGlasträger-/VitriolraumMittwoch, Freitag,Sonn- und Feiertag14.00 - 17.00 Uhr15.00 - 17.00 Uhr09.00 - 13.00 Uhr07674 887014.30 - 17.00 Uhrn Schaubergwerk HoffnungsstollenDonnerstag, Samstag, Sonntag und an allengesetzlichen Feiertagen 14.00 - 17.00 Uhrn KurmittelhausHauptstraße 107674/92492401803-222 555-30(wenn Hausarzt nicht erreichbar ist)n Touristinformationim Kurhaus WehratalTelefax:n BauhofTelefax:ZahnärztlicheNotrufnummer0800 2232555Region Südwest - An der Ochsenwiese 3- 55124 Mainz0180 377462266E-mail: [email protected]:www.primacom.den NotdienstElektro-Innung01801/60 50 60n EnergieDienst AGService-NummerStörungs-Nummer01801/60 50 4001801/60 50 44n VerbraucherzentraleInfotelefon:0180/55 05 99 99(0,12 Euro/Minute)Montag bis DonnerstagFreitag10.00 - 18.00 Uhr10.00 -14.00 Uhrn Sozialstation St. BlasienDorfhelferin-EinsatzleitungSchwester Ulrike StichMontag - Freitag07672/21 4508.00 - 09.00 Uhrn Ambulante Alten- und Krankenpflege, Hauswirtschaftliche Dienstleistungen, Betreuung dementer Menschen, Dorfhelferinnen, Essen auf Rädern, HausnotrufMontag–Freitag8:30-12:30 Uhrn Pflegedienst Henschke 07674/92 04 600761 19240n Diakonisches Werk Hochrhein,Dienstst. Bad Säckingen07761 553589008.00 - 09.00 UhrDRK-Servicestelle SeniorInnenBad Säckingen(Hausnotruf, Mobilruf, HaushaltsService, Mobiler Sozialer Dienst, Fahrdienst, Behördengänge, Pflege, Arztfahrten)Telefon:07761 920124nn Deutsche e Waldshutn Hospizdienst e.V.odern ArbeiterwohlfahrtSt. BlasienBad Säckingen,Waldshut,07751/8 95 8007751/8 01 1007755/13 3307672/44 3307761/24 8007751/9 11 20n Beratungsstelle für alters- undbehindertengerechtes Wohnendes LK Waldshut07741/91 35 44n Hausnotruf für Neuinteressenten(Frau Kießler)07743/93 38 13n Alkohol- und Medikamentenprobleme07751/91 01 50n blv. Fachstelle SuchtJugend- und DrogenberatungWaldshut, Bogenstr. 407751/89 67 70n Sorgentelefonf. Erwachsene07762/90 01von 14.00 bis 23.00 Uhr0800/1 11 01 11n LerntherapeutischeKinder- u. Jugendhilfe e.V. 07672/48 13 48n Frauen- undKinderschutzhaus07751/35 53Offene Beratung „courage”Montag bis FreitagDonnerstag07751/91 08 4309.00 - 11.00 Uhr17.00 - 19.00 UhrKinder- und Jugendtelefon 0800/1 11 03 33n Sexueller Missbrauch sexuelle Gewalt07751/91 08 43n donum vitae07751/89 82 37Waldshut, Bismarckstraße 100172/7 33 16 04Schwangerschaftsberatungsstelle und Beratungsstelle für gesetzliche Schwangerschaftskonfliktberatunggesetzliche s.den Tierschutzverein Waldshut-TiengenMontag bis FreitagTierheim Steinatal 2Handy Notruf-Nr.Ambulanter Pflegedienst Todtmoos9.00 - 12.00 Uhrn Caritasverband Hochrhein e.V.Waldshut-Tiengen07672/48 18 82Caritassozialdienst - Beratung in verschiedenensozialen Belangen:(Petra Lohmann) Sprechstunde in St. Blasien in denRäumen der Sozialstation, Friedhofstraße 8,1. Stock: mittwochs13.30 - 17.00 UhrBei Bedarf sind Beratungen in Todtmoos jederzeitmöglich.n Diakonisches Werk HochrheinWaldtorstraße 1a,79761 Waldshut-Tiengen07751/83 04-0Beratungsgespräche nach Vereinbarungn KreismietervereinWaldshut e.V. Tel. u. Fax:07741 6840330151 5541478507751/37 90n Haus- und GrundeigentümervereinWaldshut-Tiengen e.V.07751/76 76und01801/60 50 60Zweigstelle St. Blasien07672/42 22/43 33n w-punktWegweiser durch die Beratungsangeboteder Wirtschaftsförderung,Hotline zum Ortstarif0180/1 07 20 04montags bis freitags08.00 - 17.00 Uhroder im Internet www.w-punkt.de

Seite 3Freitag, den 23. November 2012„Gibt es etwa eine bessere Motivation als den Erfolg?“Ion Tiriac (*1939), Sport-Manager (u.a. Boris Becker) rumänischer HerkunftAbnahmetermin Kurparkweg/HerrenkopfwegNachdem die Bauarbeiten im Kurparkweg und im Herrenkopfweg weitestgehend abgeschlossen sind, wurde zusammen mit dem Ingenieurbüro Tillig und derBaufirma Stoll ein Abnahmetermin anberaumt aufDienstag, 27. November 2012,9.00 UhrTreffpunkt: Zufahrt PfarrhausZu diesem Abnahmetermin sind alle Anlieger herzlich eingeladen; eventuelleMängel bringen Sie bitte bis zu diesemTermin vor.Herbert KieferBürgermeisterNächste GemeinderatssitzungDie nächste, öffentliche Gemeinderatssitzung findet amDienstag, 27.11.2012 um 19.00 Uhrim Sitzungssaal des Rathausesstatt.Tagesordnung:TOP 1: Beratung Entwurf Haushaltssatzung 2013a. Allgemeiner Haushaltb. Wasserversorgungc. AbwasserbeseitigungTOP 2: Bekanntgabe Abrechnungsergebnis öffentlicher Anschluss Ortsteil Schwarzenbach sowieErneuerung WasserkammernHochbehälter AuTOP 3: Änderung der Wasserversorgungssatzung– Erhöhung der Gebühren ab 01.01.201325-jähriges DienstjubiläumEdeltraud SpeicherTOP 4: Beratung und BeschlussKalkulation KurtaxesatzAuf 25 Dienstjahre durfte dieser Tage unsereGrundbuchratsschreiberin EdeltraudSpeicher zurückblicken.TOP 5: Information Akzeptanz „TodtmoosInklusiv-Gästekarte“ nach dem1. ProbejahrNach ihrer Ausbildung beider Stadt Freiburg und erfolgreichem Studium ander Fachhochschule füröffentliche Verwaltung inKehl trat Edeltraud Speicher am 15.11.1987 ihrenDienst bei der GemeindeTodtmoos an. Mit Unterbrechung durch Mutterschutz- und Erziehungsurlaubszeiten arbeitetEdeltraud Speicher aufdem Todtmooser Grundbuchamt und vertretungsweise auf dem Hauptamt.TOP 6: Kurzinformation Vermieter- undGastronomenversammlung vom20.11.2012TOP 7: Bekanntgaben der Beschlüsse dernichtöffentlichen Sitzung vom06.11.2012TOP 8: Baugesuche– Bauantrag der Fa. Zumkeller-Holz, Talstraße 32, Todtmoos zur Erweiterung derLagerräume und Abbruch FlachdachWerkstatt, Talstraße 32, Flst.Nr. 3467– Bauvoranfrage von Frau Ursula Hermani, Am Wasserfall 7, Todtmoos zum Baueines Carports auf dem Grundstück Flst.Nr. 2058TOP 9: Bekanntgaben der VerwaltungTOP 10: Anfragen aus dem GemeinderatEdeltraud Speicher führt unser Grundbuchamt seit 1998 mit großer Sach- und Fachkompetenz. Auch im Kreis der Rechtspflegerund Notare wird ihre Arbeit sehr geschätzt,ist doch das Grundbuch der Gemeinde Todtmoos zum einen sehr umfangreich, zum anderen aber auch recht schwierig zu führen.Für ihre 25-jährige Tätigkeit im öffentlichenDienst gilt Edeltraud Speicher unser Dankund große Anerkennung.Zuhörer sind wie immer herzlicheingeladen!Dieser Gemeinderatssitzung geht eine Ortsbesichtigung zur Inaugenscheinnahme WCAnlagen Hauptschule und zum Abschlussder Baumaßnahme Kurparkweg/Herrenkopfweg um 17.45 Uhr, Treffpunkt Rathaus,voran, zu der interessierte Einwohner undVertreter der Presse ebenfalls herzlicheingeladen sind.Wasserentnahme ausHydrantenIn der Vergangenheit musste leider wiederholt festgestellt werden, dass aus Hydrantender Gemeinde unerlaubt Wasser entnommen wurde. Es handelt sich hierbei um eineStraftat (Diebstahl) nach dem Strafgesetzbuch.Sofern durch die Gemeinde künftig eine ungenehmigte Wasserentnahme festgestelltwird, wird nicht nur das entnommene Wasserin Rechnung gestellt, sondern auch Anzeigebei der Polizei erstattet.Nachlassvon Frau Clara SimonGemäß letztem Willen von Frau Clara Simonwurde der Gemeinde Todtmoos im Jahr1992 als Treuhänderin ein Betrag von100.000 DM überlassen, dessen jährlicherZinsertrag Bedürftigen bzw. Einrichtungenund Veranstaltungen für Kinder zu Gutekommen soll.Über die Verteilung des jährlichen Betragesentscheiden die beiden Pfarrer der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden sowie der Bürgermeister. Unter anderem wurden in der Vergangenheit zu Weihnachten Lebensmittelgutscheine an bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger verteilt.Dies soll auch künftig so gehandhabt werden.Leider ist es sehr schwierig, den Kreis derer,die dringend Hilfe benötigen und auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind, zuermitteln.All jene Einwohner, die auf finanzielle Hilfe angewiesen sind, rufen wir dazu auf,dies beim Bürgerbüro, Frau Schlageter,Telefon 84821, anzuzeigen und eine Unterstützung aus diesem Nachlass anzufordern!Selbstverständlich werden diese Meldungenvertraulich behandelt.Sollten Ihnen Personen oder Familien bekannt sein, die Unterstützung dringendbrauchen könnten, bitten wir Sie rechtherzlich, uns dies mitzuteilen.Scheuen Sie sich nicht, hier anzurufen bzw.vorbeizukommen, damit wir die Zinserträgegemäß Vermächtnis von Frau Clara Simon inihrem Sinn verteilen können.

Seite 4Freitag, den 23. November 2012Abfuhr „Blaue Tonne“ amMontag, 26.11.2012TannenreisigWie jedes Jahr haben die Gemeindearbeiterwieder Tannenreisig beim Atelier „GelberFleck“ abgelegt. Bürgerinnen und Bürgerkönnen sich dort bedienen.Fundbüro aktuellFolgender Gegenstand wurde in den letztenTagen auf dem Fundbüro der GemeindeTodtmoos abgegeben:1 leere Fahrradlenkertasche1 Brille in Etui (11.11.2012 in Wehratalhalleliegen geblieben)Der Fundgegenstand kann vom rechtmäßigen Eigentümer während der üblichen Öffnungszeiten auf dem Rathaus, St.-BlasierStraße 2, abgeholt werden.Sponsoren für Schlittenhunderennen 2013 gesuchtAm letzten Januar-Wochenende 2013 wirdes wieder zu einem Kräftemessen international hervorragender Musher in TodtmoosSchwarzenbach kommen. Für dieses Schlittenhunderennen suchen wir Sponsoren.Verschiedenste Möglichkeiten, das Todtmooser Schlittenhunderennen zu unterstützen und dabei selbst für den eigenen Betriebzu werben, sind gegeben:– Bandenwerbung im Start-/Zielgebiet– Zurverfügungstellung von Sachleistung/Verpflegung– anderweitig gewünschte Möglichkeit derPräsentationEs wäre wünschenswert, wenn aus unsererGemeinde möglichst viele Betriebe oderauch Privatpersonen diese wichtige Wintersportveranstaltung finanziell unterstützenwürden, zumal die Schlittenhunderennenallen zugute kommen.Bei Interesse wenden Sie sich bitte anBürgermeister Herbert Kiefer,Telefon: 07674 8480Schlittenhunderennen 2013– Bewirtung in der HauptstraßeEs wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen des Schlittenhunderennens 2013 während der Veranstaltungstage grundsätzlichauch in der Hauptstraße Bewirtungsständeaufgebaut werden können.Voraussetzung hierfür ist eine Schankerlaubnis sowie eine Sondernutzungserlaubnis für die Nutzung des öffentlichen Verkehrsraumes. Beides sollte rechtzeitig vorder Veranstaltung auf dem Rathaus Todtmoos bei Frau Hummel, Telefon 07674848-23 beantragt werden.Amtsgericht Waldshut-TiengenGeschäfts-Nr.: 2 K 23/1114. November 2012ZwangsversteigerungDas Amtsgericht Waldshut-Tiengen versteigert zum Zwecke der Zwangsvollstreckungfolgenden Grundbesitz, eingetragen imGrundbuch von Todtmoos Nr. 195:BV lfd. Nr. 7Flurstück Nr. 5572, Hof- undGebäudefläche - Wohnhaus, Garage Panoramaweg 1, mit 15 a 49 aamMittwoch, 9. Januar 2013, 14:00 Uhr, imkleinen Sitzungssaal 26 (I. Obergeschoss)des Amtsgerichts, Hauptgebäude,Bismarckstraße 23 in Waldshut-TiengenDer Verkehrswertist gemäß § 74a Abs. 5 ZVG festgesetzt worden auf: 255.000,00 EURUnverbindliche Beschreibung laut Gutachten:Einfamilienhaus mit drei Wohnungen undeiner DoppelgarageDas Verkehrswertgutachten kann auf derGeschäftsstelle des Amtsgerichts WaldshutTiengen, Zimmer 31, eingesehen werden.Gemäß §§ 67 bis 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheitsleistung verlangt werden, die Sicherheit ist inder Regel in Höhe von 10 % des Verkehrswertes zu leisten. Bzgl. der zulässigen Artender Sicherheitsleistung wird auf § 69 ZVGverwiesen. Eine Sicherheitsleistung durchBarzahlung ist ausgeschlossen (§ 69 Abs. 1ZVG).Bietvollmachten und sonstige Vertretungsnachweise bedürfen öffentlich beglaubigterForm bzw. sind durch öffentliche Urkundenzu führen.Ist ein Recht im Grundbuch nicht oder erstnach dem Versteigerungsvermerk (Eintragung am 28. September 2011) eingetragen,muss der Berechtigte es anmelden, bevordas Gericht im Versteigerungstermin zumBieten auffordert; er hat das Recht glaubhaftzu machen, wenn der Gläubiger der Anmeldung widerspricht. Anderenfalls wird dasRecht im geringsten Gebot nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses erst nach dem Anspruch desGläubigers und den übrigen Rechten befriedigt.Es ist zweckmäßig, zwei Wochen vor demTermin eine Berechnung der Ansprüche, getrennt nach Hauptbetrag, Zinsen und Kosten- einzureichen und den beanspruchten Rangmitzuteilen. Der Berechtigte kann dies auchzur Niederschrift der Geschäftsstelleerklären.Wer ein Recht hat, welches der Versteigerung des Grundbesitzes oder des nach § 55ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht,muss das Verfahren aufheben oder einstweilen einstellen lassen, bevor das Gericht denZuschlag erteilt. Anderenfalls tritt für dasRecht der Versteigerungserlös an die Stelledes versteigerten Gegenstandes.Eschbach, RechtspflegerinAktuelle Versteigerungstermine unterwww.amtsgericht-waldshut-tiengen.deunter „Aktuelles“.Das Verkehrswertgutachten wird in Kürze veröffentlicht unterwww.versteigerungspool.de.Dort finden Sie auch Hinweise zum Verfahren und zur ts-Nr.: 2 K 33/1114. November 2012ZwangsversteigerungDas Amtsgericht Waldshut-Tiengen versteigert zum Zwecke der Zwangsvollstreckungfolgenden Grundbesitz, eingetragen imGrundbuch von Todtmoos Nr. 1514:10.970/100.000stel Miteigentumsanteilean dem GrundstückFlst. Nr. 5626, Hof- und Gebäudefläche, Wohnhaus, Tiefgarage -, Zellermoos-straße 6, - Geb. Teil vergl. Flurst. Nr. 5609- 9 a 39 qmverbunden mit dem Sondereigentum ander im Aufteilungsplan mit Nr. 4 bezeichneten Wohnung, dem Abstellraum Nr. 4und dem Kraftfahrzeugabstellplatz Nr. 4im Garagengeschoss, sowie dem Sondernutzungsrecht an dem Kfz.-Abstellplatz Nr. 13 im Freien.amMittwoch, 23. Januar 2013, 14:00 Uhr, imkleinen Sitzungssaal 26 (I. Obergeschoss)des Amtsgerichts, Hauptgebäude,Bismarckstraße 23 in Waldshut-TiengenDer Verkehrswert ist gemäß § 74a Abs. 5ZVG festgesetzt worden auf: 74.000,00 EURUnverbindliche Beschreibung laut Gutachten:2-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss(ca. 69 qm) mit Tiefgaragen- undAußenstellplatzDas Verkehrswertgutachten kann auf derGeschäftsstelle des Amtsgerichts WaldshutTiengen, Zimmer 31, eingesehen werden.Gemäß §§ 67 bis 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheitsleistung verlangt werden, die Sicherheit ist inder Regel in Höhe von 10 % des Verkehrswertes zu leisten. Bzgl. der zulässigen Artender Sicherheitsleistung wird auf § 69 ZVGverwiesen. Eine Sicherheitsleistung durchBarzahlung ist ausgeschlossen (§ 69 Abs. 1ZVG).

Seite 5Bietvollmachten und sonstige Vertretungsnachweise bedürfen öffentlich beglaubigterForm bzw. sind durch öffentliche Urkundenzu führen.Ist ein Recht im Grundbuch nicht oder erstnach dem Versteigerungsvermerk (Eintragung am 18. Januar 2012) eingetragen,muss der Berechtigte es anmelden, bevordas Gericht im Versteigerungstermin zumBieten auffordert; er hat das Recht glaubhaftzu machen, wenn der Gläubiger der Anmeldung widerspricht. Anderenfalls wird dasRecht im geringsten Gebot nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses erst nach dem Anspruch desGläubigers und den übrigen Rechten befriedigt.Es ist zweckmäßig, zwei Wochen vor demTermin eine Berechnung der Ansprüche, getrennt nach Hauptbetrag, Zinsen und Kosten- einzureichen und den beanspruchten Rangmitzuteilen. Der Berechtigte kann dies auchzur Niederschrift der Geschäftsstelle erklären.Wer ein Recht hat, welches der Versteigerung des Grundbesitzes oder des nach § 55ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht,muss das Verfahren aufheben oder einstweilen einstellen lassen, bevor das Gericht denZuschlag erteilt. Anderenfalls tritt für dasRecht der Versteigerungserlös an die Stelledes versteigerten Gegenstandes.Eschbach,RechtspflegerinAktuelle Versteigerungstermine unterwww.amtsgericht-waldshut-tiengen.deunter „Aktuelles“.Das Verkehrswertgutachten wird in Kürze veröffentlicht unterwww.versteigerungspool.de. Dort findenSie auch Hinweise zum Verfahren und zurBietsicherheit.Die Gemeindeverwaltung gratuliertallen Geburtstagsjubilaren rechtherzlich und wünscht Ihnen vieleglückliche, gesunde Jahre!Freitag, den 23. November 2012Bitte machen Sie folgende Angaben:– Wo ist der Notfall/Unfall/Brand?– Was ist geschehen?– Wie viele Verletzte/Betroffene sind zuversorgen?– Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen?Wichtig zum Schluss:– Warten Sie immer auf Rückfragen der integrierten Leitstelle!raum des Spitals Waldshut stattfinden.Referentin ist Chefärztin, Dr. Sun Ju Kim,Medizinische Klinik 1, Spital Waldshut.Missbrauch des Notrufes, etwa fürScherze, wird bestraft.Am Montag, den 03.12.2012, Rathaus BadSäckingen, von 08.30 Uhr – 12.00 Uhr und14.00 Uhr - 15.30 UhrÄrztlicherWochenenddienst:Notfallsprechstunde Samstag,24.11.2012 und Sonntag, 25.11.2012,11.00 Uhr – 12.00 Uhr in PraxisDr. Boedeker, Hauptstraße 1,Telefon: 07674 8612, privat: 8882,Handy: 0171 2740059Apothekennotdienst abSamstag, 24.11.2012:Samstag, 8.30 Uhr bis Sonntag, 8.30 Uhr:Bahnhof-Apotheke Schopfheim, 07622 8134Sonntag, 8.30 Uhr bis Montag, 8.30 Uhr:Tal-Apotheke Wehr, 07762 3100Montag, 8.30 Uhr bis Dienstag, 8.30 Uhr:Dom-Apotheke St. Blasien, 07672 1417Hirsch-Apotheke Schopfheim, 07622 7655Dienstag, 8.30 Uhr bis Mittwoch, 8.30 Uhr:Thoma-Apotheke Bernau, 07675 627Stadt-Apotheke Wehr, 07762 52280Mittwoch, 8.30 Uhr bisDonnerstag, 8.30 Uhr:Sonnen-Apotheke Schopfheim,07622 669260Donnerstag, 8.30 Uhr bisFreitag, 8.30 Uhr:Kur Apotheke Todtmoos, 07674 922014Freitag, 8.30 Uhr bis Samstag, 8.30 Uhr:Kur-Apotheke Höchenschwand, 07672 890Adler-Apotheke Öflingen, 07761 8979Agathen-Apotheke Fahrnau, 07622 63343Rentensprechtag der Deutschen RentenversicherungBaden-Württemberg Außenstelle Waldshut:Für den Sprechtag in Bad Säckingenmuss ein Termin vereinbart werden unterder Tel. Nr. 07751 89580Die Sprechtage werden auch für die Versicherten der Deutschen Rentenversicherung Bund angeboten!Auskunft und Beratung in der Auskunfts- undBeratungsstelle Waldshut, Waldtorstr. 1a(barrierefrei), nach vorheriger Terminvereinbarung. Tel. 07751 89580.Termine sind möglich:VonMo - Mi8 – 12 u. 13 – 16 UhrDo8 – 12 u. 13 - 18 UhrFr8 – 12 UhrAOK – Die GesundheitskasseSchneeschuhwanderungErleben Sie eine tolle Schneeschuhwanderung und genießen Sie die faszinierendenWinterlandschaften der Region. Sie laufenmit professionellen Tourenführern, die Ihnenin einem Vorbereitungstreffen interessanteund wichtige Informationen zum Schneeschuhwandern mitgeben.Termin: Vorbereitungstreffenam 17.01.2013 um 18 UhrWanderungstermin wird noch festgelegtOrt: Intersport May WaldshutKursnummer: 69220220Weitere Apotheken-Notdienste in der Umgebung können unter der Telefonnummer01805 002963 (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, höchstens 42 ct/min ausMobilfunknetzen) oder im Internet unterhttp://lakbw.notdienst-portal.de abgefragtwerden.Anmeldungunter der Telefonnummer: 07751 878-270Spital WaldshutSuizidselbsthilfegruppe fürAngehörige und Freunde vonSuizidopfernInteressieren Sie sich für weitere Kurse? Holen Sie sich das aktuelle Gesundheitsprogramm einfach im AOK-KundenCenter.Notruf 112 Ihre Verbindung zu DRK-Rettungsdienstund Feuerwehr bei GefahrDie Notrufnummer 112 ohne Vorwahl ist inganz Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern Ihre direkte Verbindungzur Integrierten Leitstelle. Bei Feuer, bei Unfall mit Verletzten oder bei plötzlichen schweren gesundheitlichen Problemen erreichenSie mit der Telefonnummer 112 am Tag undin der Nacht die Integrierte Leitstelle, welchesofort Hilfe zu Ihnen schickt.Aufgrund der hohen Resonanz an der vergangenen Vortragsveranstaltung „Herz inGefahr – Die koronare Herzkrankheit erkennen und behandeln“ wird eine Wiederholungsveranstaltung am Sonntag, 25. November 2012 um 11:15 Uhr im Vortrags-Treffen: jeden 1. Mittwoch im Monat in denRäumen des Diakonischen Werkes in Waldshut, Waldtorstr. 1a. Kontakttelefon 076721284 (abends).

Seite 6Freitag, den 23. November 2012Deutsche Rentenversicherung Baden-WürttembergEVANG. KIRCHENGEMEINDE TODTMOOS„Altersrenten – Wer? Wann? Wie(viel)?“am 28.11.2012 um 16.30 Uhr in Waldshut-Tiengen, Waldtorstraße 1aSt.-Blasier-Str. 5, 79682 Todtmoos,Tel.: 07674 371, Fax: 1027Sekretariat:Donnerstags von 9.00-12.30 Uhr, Tel.: 371,Fax: 1027, E-Mail: [email protected];Homepage: www.ev-kirche-todtmoos.deSprechzeit: Gemeindediakon Bendig nachVereinbarung, Tel.: 371Anmeldung: Tel.: 07751 895810 oderE-Mail: [email protected] erforderlich.„Wir sind am Leben!“Allgemeinen Blinden- undSehbehindertenhilfe e.V.(ABSH) gründet Gruppe füraktive junge blinde und sehbehinderte MenschenKontakt: ABSH e.V.,Telefon: 07427 4660375,E-Mail: [email protected]:Sonntag, 25.11.201210.00 Uhr Gottesdienst mit Totengedenken(Gemeindediakon Jürgen Bendig)Sonntag, 02.12.201210.00 Uhr Gottesdienst zur Eröffnung derAktion „Brot für die Welt“ mit anschließendem Suppenessen(Gemeindediakon Jürgen Bendig)Veranstaltungen:Dienstag, 27.11.1219.00 Uhr „Das ewige Licht leuchte ihneno Herr“ - Musik und Texte aus dem Requiemvon W. A. Mozart, Gemeindediakon JürgenBendig, Klinik WehrawaldKatholische KirchengemeindeKath. Pfarramt und Sekretariat:Kurparkweg 8, 79682 TodtmoosTelefon: 07674 462Telefax: 07674 451e-mail: mstag, 24.11.18.00-19.00 Uhr Beichtgelegenheit18.30 Uhr Rosenkranz19.00 Uhr VorabendmesseSonntag, 25.11.8.30 Uhr Beichtgelegenheit9.00 Uhr Rosenkranz9.30 Uhr Kinder- und Familiengottesdienst mit Vorstellung der Erstkommunionkinder 201311.00 Uhr EucharistiefeierMontag, 26.11.16.00 Uhr Kirchen- und PfarrhausführungMittwoch, 28.11.8.30 Uhr Beichtgelegenheit und Rosenkranz9.00 Uhr Hl. Messe20.00 Uhr Pfarrgemeinderatssitzung imPfarrhausDonnerstag, 29.11.16.30 Uhr Beichtgelegenheit undRosenkranz17.00 Uhr Hl. MesseFreitag, 30.11.8.30 Uhr Beichtgelegenheit und Rosenkranz9.00 Uhr Wallfahrtsgottesdienst15.00-16.00 Uhr BeichtgelegenheitKrippenspiel an Heilig AbendDie Kinder, die am Krippenspiel an Weihnachten teilnehmen, treffen sich immer montags um 15.00 Uhr im Pfarrhaus zur Probe!Bei Fragen können Sie gerne anrufen im Kindergarten Fr. Sabrina Schäuble, Tel. 230oder die 1. Vorsitzende Fr. Katrin May, Tel.920558Vielen Dank, der Förderverein KindergartenSt. Elisabeth e.V., TodtmoosElternbeirat Kindergarten AdventskranzverkaufUnser diesjähriger Adventskranzverkauf findet am Samstag, den 1.12.2012 in der Zeitvon 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr vor demSchmidt’s Markt statt.Der Tageselternverein e.V.Bad Säckingensucht zum 1. Januar 2013 eine sozialpädagogische Fachkraft 50 %Zu den Aufgabengebieten zählt vor allem:– die Qualifizierung derTagespflegepersonen,– die Beratung und Vermittlung vonTagespflegepersonen und– die Begleitung derBetreuungsverhältnisse.Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an denTVÖD.Grüntalstraße 2, 79682 TodtmoosTel. 07674 920882E-Mail: [email protected],Homepage: www.se-todtmoos-bernau.de/todtmoos/bucherei eller fnet:MontagFreitag17:00 - 18:30 Uhr16:00 - 17:30 UhrKindergartenaktuellIhre schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis Ende November 2012 an den Tageselternverein e.V. Bad Säckingen,Vorsitzende Sylvia Haueisen,Weingarten 22, 79713 Bad SäckingenE-Mail: [email protected]ördervereinNachdem das Kinder-Naturcamp 2012 vielebegeisterte Teilnehmer hatte, möchten wir inden Sommerferien 2013 eine Neuauflagestarten. Interessierte Eltern und Kinder können sich die letzten beiden Wochen derSommerferien vormerken (26. – 30.8. sowievom 2. – 6.9.2013). Angemeldet werden können Kinder zwischen 7 und 12 Jahren.Endlich sind alle Formalitäten für unseren Förderverein abgeschlossen.25 Jahre Waldorfpädagogik 20 Jahre WaldorfschuleDachsbergUnterstützen und fördernSie die Kinder im Kindergarten durch eineSpende.Waldorfschule im AdventIm Rahmen ihres Jubiläumsjahres lädt dieWaldorfschule und der WaldorfkindergartenDachsberg zu einer kleinen Reihe von Adventsveranstaltungen in Schule und Kindergarten auf den Goldenhof in Urberg ein.Jeder Euro kommt den Kindern zu Gute!Unsere Bankverbindung lautet:Förderverein KindergartenSt. Elisabeth e.V., TodtmoosKonto-Nr. 77057099, BLZ 68452290Sparkasse HochrheinSpendenquittungen können ausgestelltwerden.Samstag, 1. Dezember, 10 -17 UhrWaldorfschule im AdventSonntag, 2. Dezember, 17 Uhr „Adventsgärtlein“, für Kinder von 3 - 8 JahreSonntag,16. Dezember, 17 Uhr, AufführungWeihnachtsgeschichte von Carl Orff

Seite 7Freitag, den 23. November 2012Gewerbe AkademieSchopfheimVolkshochschule Kurse 2013Studiengang Betriebswirt an derGewerbe AkademieAn der Gewerbe Akademie Schopfheim beginnt am 15. Januar 2013 der StudiengangBetriebswirt/in. Interessenten können sichnoch kurzfristig anmelden.Hatha – YogaYogaübungen verfolgen heute zumeist einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geistund Seele in Einklang bringen soll. HathaYoga ist eine Form des Yoga, bei der dasGleichgewicht zwischen Körper und Geistvor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) undMeditation angestrebt wird. Die Ausübungder Asanas soll das Zusammenspiel vonKörper, Geist, Seele und Atem verbessern.Angestrebt wird eine verbesserte Vitalitätund gleichzeitig eine Haltung der innerenGelassenheit.Hatha Yoga war anfänglich zur Unterstützung anderer Yoga-Formen konzipiert, erfreute sich jedoch rasch großer Beliebtheitund wurde schon bald als eigenständigeYoga-Form betrachtet. Im westlichen Kulturkreis versteht man unter Yoga oft hauptsächlich Hatha Yoga.Leitung: Dipl.Psych. Reinhard Neufert(Psychotherapeut, Mentaltrainer)Dauer: 9 Abende (donnerstags)Beginn: 10.01.2013Ort: Reha-Zentrum Todtmoos,Klinik WehrawaldUhrzeit: 19.00 – 20.00 Uhrmitzubringen: bequeme KleidungKursgebühr: 35,- EURVerbindliche Anmeldung zum Kurs bei derVHS-Geschäftsstelle im Rathaus(Frau Hummel), Tel. 07674 848-23.Das Studium zum Betriebswirt richtet sich anMeister, Gesellen mit kaufmännischer Zusatzqualifikation wie zum Beispiel Management-Assistent oder Fachwirt. Gelehrt wirdim Rahmen der Betriebswirtschaft die Bilanzierung Finanzierung, Kostenrechnung undMarketing. Weitere Themen sind Volkswirtschaft, Recht sowie Personalführung.Das Studium dauert knapp zwei Jahre.Infos: 07622 6868-15 oderwww.wissen-hoch-drei.de.Erste Ausbildungsbörse2013 in LauchringenDie Werkrealschule Lauchringen plant imJahr 2013 die erste Ausbildungsbörse fürSchulabgänger der Region. Um jugendlichen Schulabgängern aller Schularten einengelungenen Start in ein erfolgreiches Berufsleben zu ermöglichen, soll am 20. April 2013erstmals eine Ausbildungsbörse in der Werkrealschule in Lauchringen stattfinden.Ausbildungsbetriebe, die sich gerne andieser interessanten Ausbildungsbörsepräsentieren möchten, können sich beider Werkrealschule Lauchringen anmelden. Anmeldeschluss ist der 07. Januar2013. Die Teilnahme an der Ausbildungsbörse ist kostenfrei.Infos: Tel. 07741 6095-57 oder [email protected] Laufschule undSchülerhockey in der Eishalle HerrischriedVorschulkinder und Schüler sind dazu rechtherzlich eingeladen.Die Laufschule und das Schülerhockey werden durch Trainer des EHC Herrischried geleitet.Nächster Termin ist am Samstag, den24. November 2012 von 9:00 Uhr bis 10:00Uhr (halbe Stunde vo

Amtsgericht Waldshut-Tiengen Geschäfts-Nr.: 2 K 23/11 14. November 2012 Zwangsversteigerung Das Amtsgericht Waldshut-Tiengen verstei-gert zum Zwecke der Zwangsvollstreckung folgenden Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Todtmoos Nr. 195: BV lfd. Nr. 7 Flurstüc