Transcription

TECHNOLOGIE FÜR DEN HAUSHALTTECHNOLOGY FOR DOMESTIC USE15.10.2019BedienungsanleitungInstruction ManualUnterbauKühlschrankBuilt-in Fridge(under counter)KS 82.3A eSlovenskywww.pkm-online.dewww.pkm-online.de

Sehr geehrter Kunde! Sehr geehrte Kundin! Wir möchten Ihnen herzlich danken,dass Sie sich zum Erwerb eines Produkts aus unserem reichhaltigen Angebotentschieden haben. Lesen Sie die gesamte Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerätzum ersten Mal benutzen. Verwahren Sie diese Bedienungsanleitung zur zukünftigenVerwendung an einem sicheren Ort. Falls Sie das Gerät weitergeben, müssen Siediese Bedienungsanleitung ebenfalls mit übergeben.Inhalt1. Sicherheitshinweise . 31.1 Signalwörter . 41.2 Sicherheitsanweisungen. 52. Klimaklassen. 93. Installation . 93.1 Wahl des Standorts . 93.2 Wechsel des Türanschlags . 103.3 Montage des Dekorrahmens . 114. Bedienung . 124.1 Gerät . 124.2 Temperaturregelung . 134.3 Betriebsparameter . 134.4 Bedeutung der *-Kennzeichnung von Gefrierbereichen . 144.5 Lagerung von Lebensmitteln . 164.6 Umweltschutz . 205. Reinigung und Pflege . 225.1 Abtauen . 235.2 Austausch des Leuchtmittels . 236. Problembehandlung . 247. Außerbetriebnahme. 268. Technische Daten . 279. Entsorgung . 2810. Garantiebedingungen . 292

Entsorgen Sie dieses Gerät nicht zusammen mit ihrem Hausmüll. DasGerät darf nur über eine Sammelstelle für wiederverwendbareelektrische und elektronische Geräte entsorgt werden. Entfernen Sienicht die Symbole / Aufkleber am Gerät.Die in dieser Bedienungsanleitung enthaltenen Abbildungen können in einigenDetails von dem tatsächlichen Design Ihres Gerätes abweichen. Folgen Sie ineinem solchen Fall dennoch den beschriebenen Sachverhalten. Lieferung ohneInhalt.Der Hersteller behält sich das Recht vor, solche Änderungen vorzunehmen, diekeinen Einfluss auf die Funktionsweise des Gerätes haben.Entsorgen Sie das Verpackungsmaterial entsprechend den örtlichen VorschriftenIhres Wohnorts.Das von Ihnen gekaufte Gerät wurde möglicherweise inzwischen verbessert undweist somit vielleicht Unterschiede zur Bedienungsanleitung auf. Dennoch sinddie Funktionen und Betriebsbedingungen identisch, sodass Sie dieBedienungsanleitung im vollen Umfang nutzen können.Technische Änderungen bzw. Druckfehler bleiben vorbehalten.EG - KONFORMITÄTSERKLÄRUNG Die in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen Produkte entsprechensämtlichen harmonisierten Anforderungen. Die relevanten Unterlagen können durch die zuständigen Behörden über denProduktverkäufer angefordert werden.DIESE BEDIENUNGSANLEITUNG MUSS FÜR JEDE PERSON, WELCHEDAS GERÄT BETREIBT, STETS ZUGÄNGLICH SEIN; VERGEWISSERNSIE SICH, DASS DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM BETRIEBDES GERÄTES GELESEN UND VERSTANDEN WURDE.1. SicherheitshinweiseLESEN SIE VOR DER ERSTEN BENUTZUNG DES GERÄTES DIEGESAMTEN SICHERHEITSHINWEISE UNDSICHERHEITSANWEISUNGEN GRÜNDLICH DURCH.Die darin enthaltenen Informationen dienen dem Schutz Ihrer Gesundheit. DieNichtbeachtung der Sicherheitshinweise kann zu schweren Beeinträchtigungen IhrerGesundheit und im schlimmsten Fall zum Tod führen.3

Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung so auf, dass sie bei Bedarf jederzeitgriffbereit ist. Befolgen Sie sorgfältig alle Hinweise, um Unfälle oder eineBeschädigung des Gerätes zu vermeiden.Prüfen Sie auf jeden Fall auch das technische Umfeld des Gerätes! Sind alleKabel oder Leitungen, die zu ihrem Gerät führen, in Ordnung? Oder sind sieveraltet und halten der Geräteleistung nicht mehr Stand? Daher muss durcheine qualifizierte Fachkraft (Elektrotechniker/-in) eine Überprüfungbereits vorhandener wie auch neuer Anschlüsse erfolgen. Sämtliche Arbeiten,die zum Anschluss des Gerätes an die Stromversorgung notwendig sind, dürfennur von einer qualifizierten Fachkraft (Elektrotechniker/-in)durchgeführt werden.Das Gerät ist ausschließlich zur privaten Nutzung bestimmt.Das Gerät ist ausschließlich zum Kühlen von Lebensmitteln in einemPrivathaushalt bestimmt.Das Gerät ist ausschließlich zum Betrieb innerhalb geschlossener Räumebestimmt.Dieses Gerät darf nicht für gewerbliche Zwecke, beim Camping und inöffentlichen Verkehrsmitteln betrieben werden.Betreiben Sie das Gerät ausschließlich im Sinne seiner bestimmungsgemäßenVerwendung.Erlauben Sie niemandem, der mit der Bedienungsanleitung nicht vertraut ist,das Gerät zu benutzen.Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und darüber sowie von Personenmit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oderMangel an Erfahrung und Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt oderbezüglich des sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und diedaraus resultierenden Gefahren verstehen. Kinder zwischen 3 und 8 Jahrendürfen Kühlgeräte be- und entladen. Kinder dürfen nicht mit dem Gerätspielen. Reinigung und Benutzer-Wartung dürfen nicht von Kindern ohneBeaufsichtigung durchgeführt werden.1.1 SignalwörterGEFAHR! verweist auf eineGefahrensituation, die, wenn sie nichtabgewendet wird, eine unmittelbareGefährdung für Leben und Gesundheitzur Folge hat.WARNUNG! verweist auf eineGefahrensituation, die, wenn sie nichtabgewendet wird, eine möglichebevorstehende Gefährdung für Lebenund Gesundheit zur Folge hat.VORSICHT! verweist auf eineGefahrensituation, die, wenn sie nichtabgewendet wird, zu mittelschwerenoder kleineren Verletzungen on, die, wenn sie nichtabgewendet wird, eine möglicheBeschädigung des Gerätes zur Folge hat.4

1.2 SicherheitsanweisungenGEFAHR!Zur Verringerung der Stromschlaggefahr:1. anleitung gefährdet das Leben und die Gesundheit desGerätebetreibers und/oder kann das Gerät beschädigen.2. Schließen Sie das Gerät keinesfalls an die Stromversorgung an,wenn das Gerät, das Netzkabel oder der Netzstecker sichtbareBeschädigungen aufweisen.3. Versuchen Sie niemals selbst, das Gerät zu reparieren. Falls IhrGerät nicht ordnungsgemäß funktioniert, kontaktieren Sie denKundendienst oder das Geschäft, in dem Sie das Gerät erworbenhaben; modellabhängig. Lassen Sie nur Original-Ersatzteileeinbauen.4. Wenn das Netzanschlusskabel beschädigt ist, darf es ausschließlichvom Hersteller oder einem vom Hersteller autorisiertenKundendienst oder einer qualifizierten Fachkraft (Elektrotechniker/in) ausgetauscht werden.5. Benutzen Sie zum Ziehen des Netzsteckers niemals dasNetzanschlusskabel. Ziehen Sie immer am Netzstecker selbst, LAGGEFAHR!6. Berühren Sie den Netzanschlussstecker, den Netzschalter oderandere elektrische Komponenten niemals mit nassen oder feuchtenHänden. STROMSCHLAGGEFAHR!WARNUNG!Zur Verringerung der Verbrennungsgefahr, Stromschlaggefahr,Feuergefahr oder von Personenschäden:1. Ihr Gerät wird mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R600abetrieben. Das Kältemittel R600a ist brennbar. Deshalb ist esunbedingt erforderlich, dass keine Systemteile des Kühlkreislaufswährend des Betriebs oder Transports des Gerätes beschädigtwerden.2. Sollte ein Systemteil Beschädigungen aufweisen, darf sich das Gerätauf keinen Fall in der Nähe von Feuer, offenem Licht undFunkenbildungen befinden. Nehmen Sie in einem solchen Fall sofort5

Kontakt zu Ihrem Kundendienst oder dem Geschäft1 auf, in dem Siedas Gerät erworben haben.3. Falls es in Ihrer Wohnung zum Austritt eines brennbaren Gaseskommen sollte:a) Öffnen Sie alle Fenster zur Belüftung.b) Ziehen Sie nicht den Stecker aus der Steckdose und benutzenSie nicht die Bedienelemente des Gerätes.c) Berühren Sie nicht das Gerät, bis sämtliches Gas abgezogenist.d) Bei Missachtung dieser Anweisungen können Funkenentstehen, die das Gas entflammen.4. Halten Sie alle Teile des Gerätes fern von Feuer und sonstigenZündquellen, wenn Sie das Gerät entsorgen oder außer Betriebnehmen.5. Installieren Sie das Gerät nicht in der Nähe flüchtiger oderbrennbarer Materialien wie z.B. Gas, Benzin, Alkohol, Farben oderLacke oder in Räumen mit schlechter Belüftung (z.B. Garage).6. EXPLOSIONSGEFAHR! Lagern Sie keine explosiven Stoffe oderSprühdosen mit brennbaren Treibmitteln in dem Gerät, da ansonstenzündfähige Gemische zur Explosion gebracht werden können.7. Achten Sie beim Entpacken unbedingt darauf, dass die Bestandteileder Verpackung (Polyethylentüten, Polystyrenstücke) nicht in dieReichweite von Kindern gelangen. ERSTICKUNGSGEFAHR.8. Schließen Sie das Gerät nicht an die Stromversorgung an, bevor Siealle Verpackungsbestandteile und Transportsicherungen vollständigentfernt haben.9. Betreiben Sie das Gerät nur mit 220 240V/50Hz/AC. AlleNetzanschlussleitungen, die Beschädigungen aufweisen, niker/-in)ausgewechselt werden. Verwenden Sie zum Anschluss des ,Mehrfachsteckdosen oder Verlängerungskabel.10. Schließen Sie das Gerät nicht an elektronische Energiesparstecker(z.B. Sava Plug) und an Wechselrichter, die Gleichstrom sstromnetze).11. gsgemäß geerdete und ausschließlich dem Gerätzugewiesene Sicherheitssteckdose. Anderenfalls kann es zugefährlichen Unfällen oder einer Beschädigung des Geräteskommen. Das Gerät muss ordnungsgemäß geerdet sein.1Abhängig vom Modell.6

12. Achten Sie darauf, dass sich das Netzanschlusskabel nicht unterdem Gerät befindet oder durch das Bewegen des Gerätesbeschädigt wird.13. Die technischen Daten Ihrer elektrischen Versorgung müssen denauf dem Typenschild angegebenen Werten entsprechen.14. Ihr Hausstrom muss mit einem Sicherungsautomaten zurNotabschaltung des Gerätes ausgestattet sein.15. Nehmen Sie keine Veränderungen an dem Gerät vor.16. Schalten Sie vor dem Aufbau und Anschluss des Gerätes unbedingtden Strom ab. GEFAHR EINES TÖDLICHEN STROMSCHLAGS!17. Trennen Sie das Gerät vor allen Wartungs- und Reinigungsarbeitenvon der Stromversorgung.18. Benutzen Sie keine elektrischen Geräte im Inneren des Gerätes, essei denn, diese werden vom Hersteller Ihres Kühlgerätesempfohlenen.19. Stellen Sie keine Wärme abstrahlenden elektrischen Geräte auf IhrGerät.20. Stellen Sie das Gerät nicht an einem Ort auf, an dem es mit Wasser/ Regen in Kontakt kommt, damit die Isolierungen der Elektrik keinenSchaden nehmen.21. Stellen Sie keinen Wasserkocher und keine Vasen auf das Gerät.Die Isolierung der Elektrik Ihres Gerätes kann ansonsten durchverschüttetes oder überkochendes Wasser nachhaltig beschädigtwerden.22. Benutzen Sie kein Dampfreinigungsgerät, um Ihr Gerät abzutauenoder zu reinigen. Der Dampf kann in Kontakt mit elektrischen HLAGGEFAHR!23. Benutzen Sie niemals mechanische Gegenstände, ein Messer oderandere scharfe Gegenstände, um Eisablagerungen zu entfernen.Durch dadurch resultierende Beschädigungen des Innenraums drohtSTROMSCHLAGGEFAHR!24. Kinder dürfen niemals mit dem Gerät spielen.25. Achten Sie auch bei einer zeitweiligen Außerbetriebnahme desGerätes darauf, dass keine Kinder in das Innere des Gerätesgelangen können. Beachten Sie die dafür relevantenSicherheitshinweise 1. und 4. unter AUßERBETRIEBNAHME, endgültige.26. Beachten Sie unbedingt die Anweisungen im Kapitel INSTALLATION.VORSICHT!1. Stellen oder legen Sie niemals kohlensäurehaltige Getränke in dieNiedrigtemperatur-Bereiche des Gerätes (Gefrierteil / Gefrierfach),da diese dort explodieren können.7

2. An der Rückseite des Gerätes befinden sich der Kondensator undder Kompressor. Diese Bestandteile können während der normalenBenutzung des Gerätes eine hohe Temperatur erreichen. SchließenSie das Gerät entsprechend der in dieser Bedienungsanleitungaufgeführten Anweisungen an. Eine unzureichende Belüftungbeeinträchtigt den ordnungsgemäßen Betrieb des Gerätes undbeschädigt das Gerät. Decken Sie die Ventilationsöffnungen niemalsab.3. Berühren Sie die stark gekühlten Oberflächen des Gerätes nicht mitnassen oder feuchten Händen, da ansonsten Ihre Haut an denOberflächen festkleben kann.HINWEIS!1. Wenn Sie das Gerät bewegen, halten Sie es immer am unteren Endefest und heben Sie es vorsichtig an. Halten Sie das Gerät dabeiaufrecht.2. Kippen Sie das Gerät nicht über einen Winkel von 450 hinaus.3. Falls das Gerät in einer horizontalen Position transportiert wird, kannÖl aus dem Kompressor in den Kühlkreislauf gelangen.4. Lassen Sie das Gerät für mindestens 4-6 Stunden aufrecht stehen,bevor Sie es an die Stromversorgung anschließen, damit das Öl inden Kompressor zurückfließen kann.5. Benutzen Sie niemals die Tür selbst zum Transport des Gerätes, daSie dadurch die Scharniere beschädigen.6. Das Gerät muss von mindestens zwei Personen transportiert undangeschlossen werden.7. Merken Sie sich die Positionen aller Teile des Gerätes, wenn Sie esauspacken, für den Fall, es noch einmal einpacken undtransportieren zu müssen.8. Benutzen Sie das Gerät nicht, bevor alle dazugehörigen Teile sichordnungsgemäß an ihren dafür vorgesehenen Stellen befinden.9. Benutzen Sie den Boden, die Schubladen, die Türen etc. desGerätes niemals als Standfläche oder Stütze.10. Stellen oder legen Sie keine heißen Flüssigkeiten und heißenLebensmittel in das Gerät.11. 1- (*), 2- (**), und 3-Sterne (***) Gefrierbereiche eignen sich nichtfür das Einfrieren frischer Lebensmittel.12. uvorrichtung (falls Ihr Gerät für einen Einbau geeignet ist)müssen immer frei und unbedeckt sein.13. Das Typenschild darf niemals unleserlich gemacht oder gar entferntwerden! Falls das Typenschild unleserlich gemacht oderentfernt wurde, entfällt jeglicher Garantieanspruch!8

LESEN SIE DIESE ANLEITUNG GRÜNDLICH DURCH UNDBEWAHREN SIE DIESE SICHER AUF. Bei Nichtbeachtung dieser Anweisungen wird keinerlei Haftung fürPersonen- oder Materialschäden übernommen.2. KlimaklassenWelcher Klimaklasse Ihr Gerät unterliegt, entnehmen Sie bitte dem KapitelTECHNISCHE DATEN. Die Angaben dort gewähren einen zuverlässigen Betrieb IhresGerätes entsprechend der Angaben der folgenden Tabelle.KLIMAKLASSEUMGEBUNGSTEMPERATURSNNST 100 320 C 160 320 C 160 380 Cz.B. ungeheizter KellerWohntemperaturbereichWohntemperaturbereichT 160 430 CWohntemperaturbereich3. Installation3.1 Wahl des Standorts1. Packen Sie das Gerät vorsichtig aus. Beachten Sie unbedingt die Hinweise zurEntsorgung des Gerätes im Kapitel ENTSORGUNG.2. Das Zubehör Ihres Gerätes ist möglicherweise gegen Beschädigungen durch denTransport gesichert (Klebebänder etc.). Entfernen Sie solche Klebebänderäußerst vorsichtig. Entfernen Sie mögliche Rückstände der Klebebänder nur miteinem feuchten Tuch und etwas handwarmem Wasser sowie einem mildenReinigungsmittel (s.a. Kapitel REINIGUNG UND PFLEGE). Entfernen Siekeinesfalls irgendwelche Bestandteile der Rückwand des Gerätes!3. Bauen Sie das Gerät an einer geeigneten Stelle mit einem angemessenen Abstandzu extremen Hitze- oder Kältequellen auf.4. Überprüfen Sie vor dem Anschluss des Gerätes, ob das Netzanschlusskabel oderdas Gerät selbst keine Beschädigungen aufweisen.5. Wählen Sie für den Aufbau einen trockenen und gut belüfteten Raum.6. Schützen Sie das Gerät vor direkter Sonneneinstrahlung.7. Die Türen müssen sich komplett und ungehindert öffnen lassen.8. Stellen Sie das Gerät auf einem geraden, trockenen und festen Untergrund auf.Kontrollieren Sie mit einer Wasserwaage den ordnungsgemäßen Aufbau.9. Das Gerät muss ordnungsgemäß mit der Stromversorgung verbunden sein.9

10. Das Typenschild befindet sich im Gerät oder außen an der Rückwand.3.2 Wechsel des TüranschlagsWARNUNG! Schalten Sie das Gerät vor dem Wechsel desTüranschlags aus und ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.STROMSCHLAGGEFAHR!VORSICHT! Führen Sie den Wechsel des Türanschlags mitmindestens zwei Personen durch, weil Sie ansonsten das Gerätbeschädigen oder der Person, die an dem Gerät arbeitet, Schadenzufügen. Kippen Sie das Gerät nicht über einen Winkel von 450 hinaus.Bild 1 Vor dem TüranschlagwechselBild 2 Nach dem Türanschlagwechsel1. Demontieren Sie die Schrauben (1) und entfernen Sie anschließend die oberMetallplatte (6). Nehmen Sie nun die Tür ab. Stellen Sie die abgenommene Türzum Schutz vor Kratzern auf eine gepolsterte Oberfläche. Lassen Sie sich beidiesen Arbeitsschritten unbedingt von einer zweiten Person assistieren.2. Schrauben Sie den oberen Scharnierstift (5) von der oberen Platte ab. SchraubenSie den Stift nun auf der jetzt linken Seite der Abdeckplatte (6) wieder an.3. Zur Demontage des unteren Scharniers (2) entfernen Sie bitte die beidenBefestigungsschrauben (8).4. Schrauben Sie jetzt den linken Vorderfuß (4) ab und befestigen Sie ihn auf dergegenüberliegenden rechten Seite.5. Versetzen Sie nun das komplette untere Scharnier (2) mit dem anderenScharnierstift (7) auf die gegenüberliegende linke Seite und befestigen Sie es mitden beiden Befestigungsschrauben (8). Montieren Sie anschließend auch denanderen Vorderfuß.10

6. Stecken Sie die Tür vorsichtig auf den Scharnierstift (7) des unteren Scharniers.Halten Sie die Tür gut ausgerichtet. Lassen Sie sich bei diesen Arbeitsschrittenunbedingt von einer zweiten Person assistieren.7. Stecken Sie den Scharnierstift (5) der oberen Metallplatte (6) in die Vorrichtungder Türe und verschrauben Sie die ausgerichtete Platte mit den dazu gehörigenSchrauben (1).8. Bitte überprüfen Sie abschließend noch einmal, ob die Tür genau ausgerichtet istund ordnungsgemäß schließt.HINWEIS! Richten Sie die Tür ordnungsgemäß aus. Die Dichtungenmüssen ordnungsgemäß anliegen.3.3 Montage des DekorrahmensFühren Sie die Montage mit mindestens zwei Personen durch.1. Legen Sie die Dekorplatte (1) auf der Oberfläche der Kühlschranktür (2) an.Nehmen Sie das Unterteil (3) des Dekorrahmens, um die unterste Seite derDekorplatte (1) mit vier Schrauben (4) zu klammern.2. Nehmen Sie nun das Oberteil (5) des Dekorrahmens, um die Oberseite derDekorplatte (1) mit vier Schrauben (6) zu klammern.3. Nehmen Sie nun das linke Bauteil (7) des Dekorrahmens, um die linke Seite derDekorplatte (1) mit zwei Schrauben (8) zu klammern.4. Nehmen Sie nun das rechte Bauteil (9) des Dekorrahmens, um die rechte Seiteder Dekorplatte (1) mit zwei Schrauben (10) zu klammern.11

4. BedienungSOBALD SIE DAS GERÄT AUFGESTELLT HABEN, WARTEN SIEBITTE 4-6 STUNDEN, BEVOR SIE ES ANSCHLIESSEN!4.1 Gerät1 obere Metallplatte / Gitter7 Gemüseschale2 Thermostat8 untere Metallplatte/Lüftungsgitter3 Türkontakt9 höhenverstellbare Vorderfüße4 Eisfach (3 ***)10 Türablagen5 Glasablage11 Türgriff6 Glasabdeckung für Gemüseschale 12 Dekorrahmen12

4.2 Temperaturregelung1. Der Thermostat regelt die Innentemperatur Ihres Gerätes. Der Thermostat istausgeschaltet, wenn er sich auf der Position 0/AUS/OFF befindet.2. Stellen Sie den Thermostatschalter auf die Normaltemperatur-Stufe 3, sobald Siedas Gerät eingeschaltet haben. Nach ca. 5 Stunden hat das Gerät seine normaleBetriebstemperatur erreicht und Ihr neues Gerät ist nun einsatzbereit.3. Falls Sie eine wärmere Temperatur wünschen, stellen Sie den Thermostatschaltervon Stufe 3 auf 2 oder, falls gewünscht, noch tiefer.4. Bei sehr hohen, sommerlichen Außentemperaturen: stellen Sie denThermostatschalter von Stufe 3 auf 4 oder, bei Bedarf, noch höher, um dieKühltemperatur weiter abzusenken.5. Sollte sich bei einer hohen Temperatureinstellung Reif an der Rückseite IhresGerätes bilden, so ist zu empfehlen, die Temperatur auf eine niedrigere Stufezurückzustellen.6. Wenn Sie die Kühlschranktür öffnen, leuchtet die Lampe der Innenbeleuchtung.Die Lampe erlischt, sobald Sie die Tür schließen. Falls Sie das Gerät von der Stromversorgung getrennt haben, warten Sie 3-5Minuten, bevor Sie es neu starten. Ansonsten kann das Gerät beschädigt werden. Die Einstellung 0/OFF/AUS schaltet lediglich den Kompressor ab. Um dasGerät. von der Stromversorgung zu trennen, müssen Sie den Netzsteckeraus der Netzsteckdose ziehen.4.3 Betriebsparameter1. Das Gerät kann die entsprechenden Temperaturen nur dann erzeugen, wenn:a. die durchschnittliche Umgebungstemperatur der Klimaklasse entspricht.b. die Türen ordnungsgemäß schließen.c. Sie die Türen nicht oft und zu lange öffnen.d. sich die Türdichtungen in einem ordnungsgemäßen Zustand befinden.e. Sie einen geeigneten Standort gewählt haben.f. Sie das Gerät nicht überfüllen.g. Sie kein warmes oder heißes Kühlgut in das Gerät geben.13

2. Bei sehr hohen sommerlichen Temperaturen ist es empfehlenswert, denThermostat nach Bedarf auf eine kältere Einstellung zu stellen. Stellen Sie im Fallesehr starker Eisbildung den Thermostat wieder auf eine wärmere Einstellungzurück.3. Hohe Umgebungstemperaturen bei gleichzeitigem Betrieb der kältestenEinstellungen können dazu führen, dass der Kompressor durchgehend arbeitet,um die Temperatur im Inneren des Gerätes aufrecht zu erhalten.4. Tauen Sie das Gerät regelmäßig ab, da Eisablagerungen die Leistung verringernund den Energieverbrauch erhöhen.4.4 Bedeutung der *-Kennzeichnung von Gefrierbereichen1- (*), 2- (**), und 3-Sterne (***) Gefrierbereiche eignen sich nicht für dasEinfrieren frischer Lebensmittel.2-Sterne (**) und 3-Sterne (***) Gefrierbereiche eignen sich zur Lagerung vonTiefkühlkost (vorgefroren) und Eis oder zur Herstellung von Eis )*ZIELSPEICHER-GEEIGNETETEMPERATURLEBENSMITTEL -18 0C GeeignetfürMeeresfrüchte(Fisch,Garnelen, Schalentiere),SüßwasserundFleischprodukte. Empfohlene Lagerdauer:3 MonateGeeignet zum Einfrierenvon frischen Lebensmitteln.GEFRIERBEREICH*** -18 0C Meeresfrüchte(Fisch,Garnelen, Schalentiere),SüßwasserundFleischprodukte. Empfohlene Lagerdauer:3 MonateNicht geeignet zumEinfrieren von frischenLebensmitteln.14

GEFRIERBEREICHGEFRIERBEREICH0* - Fach***- -12 0C -6 0C-6 0C - 0 0C Meeresfrüchte(Fisch,Garnelen, Schalentiere),SüßwasserundFleischprodukte. Empfohlene Lagerdauer:2 MonateNicht geeignet zumEinfrieren von frischenLebensmitteln. Meeresfrüchte(Fisch,Garnelen, Schalentiere),SüßwasserundFleischprodukte. Empfohlene Lagerdauer:1 MonatNicht geeignet zumEinfrieren von frischenLebensmitteln. GeeignetfürfrischeFleischprodukte (Schwein,Rind, Huhn etc.) undverarbeitete Lebensmittel,die innerhalb desselbenTages oder höchstensinnerhalb der nächsten 3Tage nach Einlagerungverzehrt oder verarbeitetwerden.Nicht geeignet zumEinfrieren oder Tiefkühlenvon Lebensmitteln oderzumLagernvongefrorenen Lebensmitteln.15

4.5 Lagerung von Lebensmitteln Die Bedienung Ihres Gerätes wird allgemein in den Kapiteln « BEDIENUNG » ff.beschrieben. Die folgenden Erläuterungen helfen Ihnen dabei, Ihre jeweiligenLebensmittel richtig zu lagern.Lebensmittel dürfen nicht mit den Oberflächen im Inneren des Gerätes direkt inBerührung kommen, sondern müssen separat in Alufolie, Zellophanfolie oder inluftdichten Plastikboxen eingepackt werden.AUFBEWAHRUNG VON LEBENSMITTELN IM KÜHLBEREICH Der Kühlbereich hilft, die Lagerzeiten für frische verderbliche Lebensmittel zuverlängern.DIE RICHTIGE LAGERUNG VON FRISCHEN LEBENSMITTELN SORGT FÜRBESTE ERGEBNISSE Lagern Sie nur Lebensmittel, die sehr frisch und von guter Qualität sind. Stellen Sie sicher, dass die Lebensmittel vor der Lagerung gut verpackt oderabgedeckt sind. Dadurch bleiben die Lebensmittel frisch und es wird verhindert,dass die Lebensmittel austrocknen, sich verfärben oder den Geschmack verlieren.Außerdem wird eine Geruchsübertragung verhindert. Gemüse und Obst müssen bei der Lagerung nicht verpackt werden, wenn sie inder Gemüseschublade des Kühlraums aufbewahrt werden. Stellen Sie sicher, dass stark riechende Lebensmittel bei der Lagerung eingewickeltoder abgedeckt sind und von Nahrungsmitteln wie Butter, Milch und Rahmferngehalten werden, da diese durch starke Gerüche verdorben werden können. Kühlen Sie heiße Speisen ab, bevor Sie sie in das Kühlfach legen.MILCHPRODUKTE UND EIER Für die meisten vorverpackten Milchprodukte wird empfohlen, dass sie bis zumMindesthaltbarkeitsdatum oder bis zum „Verwenden bis“- Datum verwendetwerden. Bewahren Sie sie im Kühlbereich auf und verwenden Sie sie innerhalbder empfohlenen Zeit. Butter kann durch stark riechende Nahrungsmittel verdorben werden, sodass sieam besten in einem verschlossenen Behälter aufbewahrt wird. Eier sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden.16

ROTES FLEISCH Legen Sie frisches, rotes Fleisch auf einen Teller und bedecken Sie es mitWachspapier, Plastikfolie oder Folie. Bewahren Sie gekochtes und rohes Fleisch auf separaten Tellern auf, um zuverhindern, dass der durch das rohe Fleisch verloren gegangene Saft das gegarteProdukt verunreinigt.GEFLÜGEL Frische, ganze Vögel sollten mit kaltem, fließendem Wasser von innen und außengespült, getrocknet und abgedeckt auf einen Teller gelegt werden. Geflügelstücke sollten auf die gleiche Weise gelagert werden. Ganzes Geflügel sollte erst unmittelbar vor dem Kochen gefüllt werden, umLebensmittelvergiftungen zu vermeiden.FISCH UND MEERESFRÜCHTE Fisch und Fischfilets sollten am Tag des Kaufs verwendet werden. Bis zu ihrerendgültigen Verwendung sollten sie im Kühlbereich auf einem Teller aufbewahrtwerden, der locker mit Plastikfolie, Wachspapier oder Folie bedeckt ist. Wenn Sie Fisch oder Meeresfrüchte über Nacht oder länger lagern möchten,achten Sie besonders darauf sehr frischen Fisch zu kaufen. Ganze Fische sollten mit kaltem Wasser gespült werden, um lose Schuppen undSchmutz zu entfernen, und dann mit Papiertüchern trocken getupft werden.Geben Sie ganzen Fisch oder Filets in einen verschlossenen Plastikbeutel. Halten Sie Schalentiere jederzeit gekühlt und verwenden Sie sie innerhalb von1 - 2 Tagen.VORGEKOCHTE UND / ODER ÜBRIG GEBLIEBENE LEBENSMITTEL Diese sollten in geeigneten, verschlossenen Behältern aufbewahrt werden, damitdie Lebensmittel nicht austrocknen. Nur 1-2 Tage aufbewahren. Erwärmen Sie Reste nur einmal und bis sie dampfend heiß sind.17

GEMÜSESCHUBLADE Die Gemüseschublade ist der optimale Aufbewahrungsort für frisches Obst undGemüse. Die folgenden Lebensmittel dürfen nicht über einen längeren Zeitraum beiTemperaturen unter 7 C gelagert werden: Zitrusfrüchte, Melonen, Ananas,Papaya, Passionsfrüchte, Gurken, Paprika und Tomaten. Bei niedrigen Temperaturen treten unerwünschte Veränderungen, wieErweichung des Fleisches, Bräunung und / oder beschleunigtes Reifen auf. Kühlen Sie keine Avocados (bis sie reif sind), Bananen und Mangos imKühlschrank.EINFRIEREN UND AUFBEWAHREN VON LEBENSMITTELN IMGEFRIERBEREICH Lagern von Tiefkühlkost. Eiswürfel herstellen. Lebensmittel einfrieren.HINWEIS! Stellen Sie sicher, dass die Tür des Gefrierfachs /Gefrierbereichs ordnungsgemäß geschlossen wurde.TIEFKÜHLKOST KAUFEN Die Verpackung darf nicht beschädigt sein. Achten Sie auf das Mindesthaltbarkeitsdatum oder das „zu verwenden bis“Datum. Tiefkühlkost möglichst in einem isolierten Beutel transportieren und schnell indas Gefrierfach legen.TIEFKÜHLKOST LAGERN Bei -18 C oder kälter aufbewahren. Vermeiden Sie unnötiges Öffnen der Tür des Gefrierbereichs.EINFRIEREN FRISCHER LEBENSMITTEL Nur frische und unbeschädigte Lebensmittel einfrieren. Um den bestmöglichen Nährwert, den Geschmack und die Farbe zu erhalten,sollte das Gemüse vor dem Einfrieren blanchiert werden. Auberginen, Paprika,Zucchini und Spargel benötigen kein Blanchieren.18

HINWEIS! Halten Sie Lebensmittel, die eingefroren werden sollen, vonbereits eingefrorenen Lebensmitteln fern.FOLGENDE LEBENSMITTEL SIND ZUM EINFRIEREN GEEIGNET: Kuchen und Gebäck.Fisch und Meeresfrüchte.Fleisch, Wild, und Geflügel.Gemüse, Obst, Kräuter.Eier ohne Schalen.Milchprodukte wie Käse und Butter.Fertiggerichte und Speisereste wie Suppen, Eintöpfe, gekochtes Fleisch undFisch. Kartoffelgerichte und Aufläufe. Desserts.

Bedienungsanleitung Instruction Manual Unterbau- Kühlschrank Built-in Fridge (under counter) KS 82.3A UB Deutsch Seite 2 English Page 30 Česky www.pk